Gesundheit & Pflege

Weitere Meldungen

Brustkrebs: Umfrage mit erschreckendem Ergebnis

Brustkrebs: Umfrage mit erschreckendem Ergebnis

Gütersloh - Etwa jede achte Frau erkrankt im Laufe ihres Lebens an Brustkrebs. Die Diagnose ist längst kein Todesurteil mehr. Dennoch sind viele Frauen sehr schlecht über Vorsorge und Früherkennung informiert.Mehr...

Menschliche Darmflora kann auch mit den Klimazonen variieren.

Wohnort beeinflusst Darmflora und Gewicht

Bakterien im Darm haben einen Einfluss auf das Gewicht. Allerdings haben Menschen im kalten Norden eher kleine "Dickmacher" im Verdauungstrackt, wie Forscher jetzt herausgefunden haben.Mehr...

Diabetes? Dicke Kinder leiden oft schon an Stoffwechselstörungen

Diabetes-Risiko bei dicken Kindern

Rund, aber gesund - das trifft schon für Kinder selten zu. Dicke Mädchen und Jungs haben oft schon auffällige Wert bei Blutzucker, Blutfett oder Cholesterin, berichten Forscher.Mehr...

Rückengesund durch den Tag

Morgens recken – abends strecken

Wer kennt es nicht? Ein Zwicken im Rücken, welches sich durch den gesamten Tag zieht – selbst gesunde Menschen bleiben gelegentlich nicht davon verschont. Dabei tragen ein paar einfach in den Alltag zu integrierende Übungen dazu bei, den Rücken zu stärken und dauerhaft beschwerdefrei durchs Leben zu gehen.Mehr...

Umweltbundesamt fordert besseren Lärmschutz im Alltag

Umweltbundesamt: Deutschland ist zu laut

Lärm macht krank. Durch Lärm steigt der Blutdruck und das Herzinfark-Risiko. Das Umweltbundesamt (UBA) hat nun einen besseren Schutz vor Lärm im Alltag gefordert.Mehr...

Notfall: Wiederbelebung am Telefon -  Telefonreanimation (T-CPR) hilft Ersthelfern

Herzstillstand! 112 - Erste Hilfe am Telefon

Ein Bewusstloser atmet nicht mehr - was tun? Im Notfall richtig zu handeln ist sehr schwer. Mitarbeiter in den Rettungsleitstellen helfen per Telefon und geben eine Anleitung zur Wiederbelebung.Mehr...

Gröhe lehnt Freigabe der "Pille danach" ab

Gröhe lehnt Freigabe der "Pille danach" ab

Berlin - Die „Pille danach“ beschäftigt am Donnerstag den Bundestag. SPD und Opposition wollen die Verschreibungspflicht aufheben. Minister Gröhe sieht aber nur dadurch eine gute Beratung der Frauen sichergestellt.Mehr...

Forscher entschlüsseln Stoffwechselkrankheit

Forscher entschlüsseln Stoffwechselkrankheit

Münster - Eine kranke Leber, ein schwaches Herz, Ohnmacht und roter Urin - die Symptome sind vielfältig. Kein Arzt würde hier von einer Ursache ausgehen. Bei einer jetzt erkannten Stoffwechselkrankheit ist dies aber der Fall.Mehr...

Kitzeln - darum lachen wir, wenn wir gekitzelt werden.

Kitzeln - darum müssen wir lachen

Ein kleiner Streichler am Bauch oder unter den Armen und schon müssen wir lachen, schreien oder zucken zusammen. Die Reaktion auf das sogenannte Kitzeln kennt wohl jeder. Doch woher kommt sie?  Mehr...

E-Gesundheitskarte widerspricht laut Gutachten geltendem Recht - Minsterium widerspricht

Streit um E-Gesundheitskarte

Hamburg - Rechtmäßig oder nicht? Die neu eingeführte elektronische Gesundheitskarte sorgt für Wirbel. Ein juristisches Gutachten zweifelt die Rechtmäßigkeit an, das Ministerium widerspricht.Mehr...

Arztreport 2014: Hautkrebs - die Zahl der bösartigen Tumore nimmt drastisch zu

Diagnose Hautkrebs nimmt dramatisch zu

Zu viel Sonne oder Solarium? Die Zahl der Menschen in Deutschland mit bösartigen Hautkrebs ist drastisch gestiegen. Viele Patienten unterschätzen das Risiko an Hautkrebs zu erkranken. Mehr...

Mundgeruch messen mit halimeter

Frischer Atem auf Abwegen

Strengen Atem nach dem Genuss von Zwiebeln, Knoblauch, Nikotin oder Alkohol kennt wohl jeder. Doch manche Menschen kann man auch abseits vom Konsum derartiger Lebens- und Genussmittel einfach nicht riechen. Mundgeruch lautet dann im Volksmund der allgemeine Befund.Mehr...

Krebs-Erkrankungen nehmen in den nächsten Jahren dramatisch zu.

Krebs-Erkrankungen nehmen dramatisch zu

Bis 2025 könnten jährlich 20 Millionen Menschen weltweit an Krebs erkranken - rund 40 Prozent mehr als derzeit. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Weltgesundheitsorganisation (WHO).Mehr...

Hypospadie: Operation verlängert zu kurze Harnröhre

Operation verlängert zu kurze Harnröhre

Sie ist eine der häufigsten Fehlbildungen des männlichen Genitals. Dennoch ist die Hypospadie kaum bekannt. Denn der Intimbereich ist noch immer ein Tabu – selbst bei Kindern.Mehr...

Regionalanästhesie im Asklepios Klinikum Schwalmstadt

Vorteile der Regionalanästhesie

Chefarzt Dr. Hettel vom Klinikum Schwalmstadt erklärt die Vorteile der Regionalanästhesie zur Erzielung der Schmerzfreiheit bei Operationen.Mehr...

Redaktioneller Hinweis

Unserer Magazin-Bereich wird von der PR-Redaktion der HNA betreut. Hier lesen Sie neben selbst recherchierten und Agentur-Texten auch PR-Artikel.
Haben Sie Tipps oder Anregungen für unsere Seite? Dann nehmen Sie Kontakt zu unserer Redaktion auf.

Gesundheit 2014

In der Beilage Gesundheit 2014 werden Ärzte und Kliniken aus der Region vorgestellt.

Facebook 'Like Box' wird geladen... Inhalt wird geladen - Downloadanzeige

http://www.facebook.com/HNAGesundheit280truefalsefalse

Gesundheitsveranstaltungen

Medizinexperten vor Ort geben Informationen zu Vorsorge, Dignose und Therapie von Krankheiten. Klicken Sie einfach auf das Thema, das Sie interessiert und Sie erhalten weitere Angaben.

Ihre Fragen zum Thema Gesundheit

Wir alle wünschen uns, gesund zu bleiben, und wir möchten Krankheiten vorbeugen. Wenn Sie unter Beschwerden leiden und nicht wissen, an wen oder wohin Sie sich wenden sollen, wenn Sie Fragen an Ärzte oder andere Experten haben, wenn Sie Rat suchen, mehr über ein bestimmtes Thema wissen möchten oder einen bewährten Gesundheitstipp an unsere Leser weitergeben wollen, dann schreiben Sie uns, oder rufen Sie einfach an:

Lokalredaktion Kassel, Tel. 0561/203 1414, E-Mail: doc@hna.de, Fax: 0561/203 2400

Kontakt Redaktion

Liebe Leser,
haben Sie Tipps oder Anregungen für unsere Seite? Diese nehme ich gern telefonisch unter
0561 - 203 1397 entgegen.
Sandra Köhler

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.