weitere Meldungen

Weiter Streit um Militärflüge in Calden: Linke greift SPD an
    • 27.10.14
    • 36

Weiter Streit um Militärflüge in Calden: Linke greift SPD an

Ahnatal. In der Diskussion über das von der Kreistagsfraktion der Linken geforderte Verbot einer militärischen Nutzung des Flughafens Kassel-Calden zeigen sich Parteichef Torsten Felstehausen (Kaufungen) und Fraktionsvorsitzender Dr. Christian Knoche (Hofgeismar) enttäuscht.Mehr...

OB Hilgen bekennt sich zu Militärflügen in Calden
    • 20.10.14
    • 30

OB Hilgen bekennt sich zu Militärflügen in Calden

Kassel / Calden. Nachdem sich die Stadt Kassel als Anteilseignerin von Kassel-Calden zunächst nicht zu der Forderung der Linken im Landkreis äußern wollte, den Flughafen für Militärflüge zu sperren, hat sich Oberbürgermeister Bertram Hilgen (SPD) am Montagabend doch in die Diskussion eingeschaltet.Mehr...

Kommentar zur Forderung der Linken in Calden: "Stunde der Populisten"
    • 20.10.14

Kommentar zur Forderung nach Verbot für Luftwaffe in Calden: "Stunde der Populisten"

Die Linke fordert, den Flughafen Kassel Calden nicht mehr für militärflüge zur Verfügung zu stellen. Dazu ein Kommentar von HNA-Redakteur Peter Ketteritzsch.Mehr...

Ab März 2015 fliegt Germania von Calden nach Ägypten
    • 20.10.14

Ab März 2015 fliegt Germania von Calden nach Ägypten

Calden. Das erste neue Flugziel, welches im kommenden Sommer vom Flughafen Kassel-Calden aus angeflogen wird, steht fest. Die Pressesprecherin des Flughafens, Natascha Zemmin, hat auf Nachfrage der HNA bestätigt, dass Hurghada in Ägypten angeflogen wird.Mehr...

140 Militärflüge: Calden ist Ausweichflughafen der Luftwaffe
    • 20.10.14

Bisher 140 Militärflüge: Calden dient als Ausweichflughafen der Luftwaffe

Calden / Kassel. Für die 36 kurdischen Soldaten, die am Sonntag vor zwei Wochen in Reih und Glied auf dem Rollfeld von Kassel-Calden standen, war es eine Reise ins Ungewisse.Mehr...

Calden: Linke wollen Verbot für Luftwaffe
    • 20.10.14
    • 67

Flughafen Calden soll nicht länger militärisch genutzt werden dürfen

Calden / Kassel. Die Linken im Landkreis Kassel wollen durchsetzen, dass der Flughafen Kassel-Calden künftig nicht mehr von Militärflugzeugen angeflogen werden darf.Mehr...

Flughafen: Schustereder bekommt Unterstützung von Lars Ernst
    • 08.10.14

Kasseler Flughafenchef bekommt Unterstützung

Calden. Der Flughafen Kassel-Calden hat einen neuen Prokuristen erhalten. Der Mann an Ralf Schustereders Seite heißt Lars Ernst und ist kein Unbekannter im Caldener Flugbetrieb.Mehr...

Schwarzbuch: Flughafen in Kritik Verschwendung von Steuergeld
    • 07.10.14

Schwarzbuch: Flughafen in Kritik wegen Verschwendung von Steuergeld

Wiesbaden/Calden. Der Bund der Steuerzahler hat die Vergeudung von Steuergeldern durch schlechte Planung auch in Hessen kritisiert. In dem am Dienstag in Berlin veröffentlichten "Schwarzbuch" wurden insgesamt neun Fälle im Land angeprangert. Auch der Flughafen in Calden steht im Fokus.Mehr...

Flüge vom Flughafen Kassel-Calden nach Kreta gestartet

Neue Flüge von Calden nach Heraklion gestartet

Calden. Ohne Probleme ist am Sonntagmorgen der erste der neuen Wochenendflüge von Calden nach Heraklion auf Kreta gestartet. Zahlreiche Passagiere hatten sich bereits ab 6 Uhr zum Check-in eingefunden und bestiegen stressfrei die Maschine.Mehr...

Medien machen Schule

Medien machen Schule

„Medien machen Schule“, das Medien-Projekt der HNA in Kooperation mit der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen), ist erneut gestartet, um Grundschülern das Abenteuer Journalismus nahezubringen.

E-Mail-Service

HNA-E-Mail-Service für Abonnenten

Abonnenten können Kleinanzeigen einen Tag früher lesen und gezielt Nachrichten ausgewählter Regionen bestellen.

Newsletter

Tip

Meistgelesen

  • Letzte 7 Tage
  • Themen
Gestrichen: Alle vier Flüge nach Marokko ab Kassel-Calden wurden vom Reiseveranstalter jetzt abgesagt. Diese Flüge werden Schaulustige deswegen auch nicht bestaunen können. Foto:  Thiele

Calden: Flüge nach Marokko gestrichen - Reisende sind enttäuscht

Calden. Uli Reinhardt und seine Frau Ingrid aus Hofgeismar hatten sich so auf eine günstige Urlaubswoche in Oujda in Marokko gefreut, die Reise ab Calden im Juli online gebucht und bezahlt. Doch jetzt kam die Enttäuschung: Der Veranstalter sagte in einem freundlichen Schreiben ab, bot stattdessen einen Türkei- oder Malta-Urlaub an.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.