Probleme im E-Plus-Netz, Base ebenfalls betroffen

    • aHR0cDovL3d3dy5obmEuZGUvbmFjaHJpY2h0ZW4vaGVzc2VuL3ZlcmJpbmR1bmdzcHJvYmxlbWUtcmF1bS1rYXNzZWwtZS1wbHVzLWJhc2UtYmV0cm9mZmVuLTE0MTc4NDQuaHRtbA==1417844Verbindungsprobleme in Nordhessen: E-Plus und Base betroffen0true
    • 23.09.11
    • Hessen
    • 20
    • Drucken
    • T+T-

Verbindungsprobleme in Nordhessen: E-Plus und Base betroffen

    • recommendbutton_count100
    • 15

Kassel. Seit zwei Tagen treten im Raum Kassel vermehrt Störungen im Mobilfunknetz von E-Plus und Base auf, bei denen nur ein Gesprächsteilnehmer verstanden wird.

Einseitige Gesprächsverbindung nennt man so eine Störung laut Jörg Borm, Pressesprecher des Mobilfunkanbieters E-Plus. Betroffen seien vor allem Smartphone- und Handy-Nutzer, deren Geräte automatisch auf das schnelle Datennetz (UMTS) zugreifen.

Besitzer älterer Handymodelle, die ausschließlich das reine Sprachtelefonienetz (GSM) nutzen, und Kunden anderer Mobilfunkanbieter sind von der Störung nicht betroffen. Wie lange die Netzstörung noch anhalte, wisse man derzeit nicht, sagt Borm. Das Unternehmen versuche aber, das Problem so schnell wie möglich zu lösen.

GSM statt UMTS

Um die Verbindungsstörung kurzfristig zu umgehen, sollten betroffene Handynutzer ihre Geräte während der Störungphase auf GSM-Nutzung umstellen. Dann bestehe das Problem laut Borm nicht mehr. Wie Sie Ihr Handy auf das GSM-Netz umstellen, erfahren Sie beim jeweiligen Hersteller oder unter der Hotline Ihres Mobilfunkanbieters. (eul)

Zur Homepage von E-Plus

Zur Homepage von Base

zurück zur Übersicht: Hessen

Kommentare

Alle Kommentare anzeigen

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.