Atomanlage abgeschaltet: Wegen Chaos-Wetter im vereinigten Königreich

    • aHR0cDovL3d3dy5obmEuZGUvbmFjaHJpY2h0ZW4vcGFub3JhbWEvNTAwMDAtaGFldXNlci1iZXRyb2ZmZW4tb2huZS1zdHJvbS1jaGFvcy13ZXR0ZXItdmVyZWluaWd0ZW4ta29lbmlncmVpY2gtenItMjgxNTEwNy5odG1s2815107Wetter-Chaos auf der Insel: Atomanlage geschlossen0true
    • 22.03.13
    • Panorama
    • Drucken
    • T+T-
Schneestürme und Sturzregen

Wetter-Chaos auf der Insel: Atomanlage geschlossen

    • recommendbutton_count100
    • 1

London - In Großbritannien spielt das Wetter verrückt - mit chaotischen Folgen. Wegen Regen und heftiger Stürme wurde inzwischen eine Atomanlage teilweise abgeschaltet.

© dpa

Die Atomanlage Sellafield an der Westküste Englands, zu der ein Werk für Brennelemente und eine Wiederaufbereitungsanlage gehören.

Sturmböen, Schnee und sintflutartige Regenfälle haben Großbritannien ins Chaos gestürzt: Stromausfälle, Überschwemmungen und Verkehrsbehinderungen hielten das Land am Freitag in Atem. Tausende Schulen im ganzen Königreich blieben geschlossen.

Wegen des extremen Wetters im Nordwesten Englands sind auch Teile der Atomanlage Sellafield vorübergehend geschlossen worden. Es handle sich um eine Vorsichtsmaßnahme, hieß es am Freitag vom Betreiber. Welche Gefahr genau bestand und wann die Anlage wieder geöffnet werden sollte, war zunächst nicht bekannt. Es gebe keinerlei Grund für die Annahme, dass es außerhalb der Anlage Probleme mit Blick auf Kernenergie, Umwelt oder andere Sicherheitsfragen geben könnte, hieß es in einer Mitteilung. Unter anderem seien Büros geschlossen und die Mitarbeiter nach Hause geschickt worden. Neben einem abgeschalteten Kernreaktor umfasst Sellafield unter anderem ein Brennelementewerk und eine Wiederaufbereitungsanlage für abgebrannte Brennstäbe.

- Anzeige -