Live-Videos zur Wahl auf HNA.de: Interviews mit Politikern

    • aHR0cDovL3d3dy5obmEuZGUvbmFjaHJpY2h0ZW4vcG9saXRpay9saXZlLXZpZGVvcy13YWhsLWhuYWRlLWludGVydmlld3MtcG9saXRpa2Vybi0zMDU2NDQ4Lmh0bWw=3056448Live-Video: Angela Dorn (Grüne) im HNA-Interview0true
    • 14.08.13
    • Politik
    • Drucken
    • T+T-
Hessische Spitzenkandidatin der Grünen

Live-Video: Angela Dorn (Grüne) im HNA-Interview

    • recommendbutton_count100
    • 0
Von Jessica Berger und Andreas Berger

Kassel. Am 22. September wird einiges entschieden: An diesem Tag ist Bundestagswahl und in Hessen Landtagswahl. Für uns Anlass, Politiker zu fragen, warum sie gewählt werden sollten. Die Gespräche werden wir live als Video hier auf HNA.de übertragen. Das erste Interview führten wir heute mit Angela Dorn.

Am heutigen Mittwoch zu Gast war Angela Dorn, die hessische Spitzenkandidatin der Grünen. Die HNA-Politikredakteure Barbara Will und Wolfgang Riek interviewten Angela Dorn.

+++ Die zentralen Aussagen des Interviews in kurzen Auszügen: +++

Warum stellt eine Umweltpartei das Thema Schule in den Mittelpunkt?

Dorn: "Wir sind lange nicht mehr nur Umweltpartei, die Grünen sind breit aufgestellt". Bildung ist wichtig. Jedes Kind braucht individuelle Bildung.

Reichen 8 Mrd. Euro, die im Landeshaushalt 2014 für Bildung vorgesehen sind?

Das ausführliche Interview mit Angela Dorn lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der HNA am Donnerstag.

Dorn: "Wir wollen Schulden abbauen, indem wir Ausgaben senken, aber auch investieren. Ein wichtiger Bereich davon ist die Schule."

Kassel Calden ist ein Beispiel wo Grüne sagen: "Da wurde nicht in die Zukunft gedacht". Dorn spricht von einem Milliongrab in Calden.

Thema: Hängepartie Oberweser-Pipeline:

Dorn: "Salzwasserfluss erreicht, wollen Problem lösen."

"Müssen Menschen frühzeitig mitnehmen."  

Die Grünen wollen eine richtige Pipeline bis zur Nordsee.

Grüne stehen für Energiewende - was sagen Sie den Menschen, die Windkraft gut finden, sich aber über das Herumstehen der Windräder in der Natur ärgern?

Dorn: "Die Strompreiserhöhungen sind uns ein Dorn im Auge."

"Wir brauchen die Energiewende jetzt, damit wir langfristig niedrigere Preise haben können."

Thema: Alte Energie - Erdgas - Aufreger Fracking.  

Dorn: Die Grünen wollen Fracking verhindern. Menschen müssten davor geschützt werden. " Wir haben aber die Befürchtung, dass nach der Bundestagswahl Fracking-Gesetz auf den Weg kommt."

Fracking zu verbieten, werde schwierig werden.

Thema: Grüne fordern Tempolimit 120 auf Autobahnen.

Dorn: "Wir glauben fest daran, dass das die einzige Möglichkeit ist, um Sicherheit auf unseren Straßen zu haben." Es gebe nur zwei weitere Länder, die kein Tempolimit haben. Tempolimit sollte zu stressfreiem Autofahren führen.

Was, wenn es eine Schwarz-Grüne Mehrheit gibt und keine Rot-Grüne?

Dorn: "Wir wollen eine Rot-Grüne-Mehrheit schaffen." Rot sei Wunschpartner.

Hier sehen Sie das erste Livegespräch:

Das Live-Video können Sie starten, indem Sie unter der Überschrift "Angela Dorn im HNA-Interview" auf das Bild der Politikerin klicken.

Die weiteren HNA-Live-Gespräche:

Donnerstag, 15. August: SPD-Chef Sigmar Gabriel ab 14.45 Uhr.

Freitag, 23. August: Der hessische FDP-Chef und Vize-Ministerpräsident Jörg Uwe Hahn ab 17 Uhr

Angela Dorn, Grüne© dpaAngela Dorn, Grüne

Dienstag, 27. August: Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP), ab 14.30 Uhr

Mittwoch, 28. August: Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU), ab 10 Uhr

Dienstag, 10. September: Thorsten Schäfer-Gümbel, Fraktionsvorsitzender und Landesvorsitzender der hessischen SPD, ab 10 Uhr

Samstag, 14. September: Jürgen Trittin, Spitzenkandidat für die Grünen bei der Bundestagswahl 2013, ab 14 Uhr. (abg/jbg)

Rubriklistenbild: © dpa

zurück zur Übersicht: Politik

Kommentare

Die Kommentarfunktion ist bei diesem Artikel nicht aktiviert. Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Politik aktuell

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.