Gamer können sich freuen

Alte Spiele sollen künftig auch auf Xbox One laufen

+
Xbox-Chef Phil Spencer stellte vor Eröffnung der E3 neue Spiele für seine Konsole vor.

New York - Spiele-Fans klagten seit langem, dass sie bei jeder neuen Konsole Abschied von heißgeliebten Spielen nehmen müssen. Jetzt will Microsoft das auf der neuen Xbox One ändern.

Der US-Softwarekonzern teilte am Montag vor der Eröffnung der Unterhaltungsmesse Electronic Entertainment Expo (E3) in Los Angeles mit, bis zur Weihnachtszeit Nutzern der Xbox One ohne zusätzliche Kosten die Nutzung von Spielen zu ermöglichen, die nur noch für die frühere Version Xbox 360 verfügbar waren. Dies solle über eine neue Funktion möglich sein.

Viele Spiele waren nicht länger für die neuen Konsolen verfügbar, da sie nicht angepasst wurden, um den gestiegenen Anforderungen der neuen Geräte zu entsprechen.

Xbox-Manager Mike Ybarra versprach nun, dass bis Ende des Jahres mehr als hundert alte Spiele auf der neuen Konsole nutzbar sein sollten. Microsoft lockte insbesondere mit "exklusiven" Inhalten erfolgreicher Spiele wie "Halo 5 Guardians" und einen frühen Zugang zum mit Spannung erwarteten Spiel "Rise of the Tomb Raider", das später im Jahr erscheinen soll.

Die Xbox One war von der PlayStation 4 des japanischen Konkurrenten Sony überflügelt worden, nachdem diese Ende 2013 auf den Markt kam. Microsoft senkte daraufhin die Preise für seine Konsole und setzte verstärkt auf Spiele statt etwa auf Film-Streaming, woraufhin sich der Marktanteil der Xbox wieder erhöhte.

afp

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.