Apple bringt Updates für Mac OS X "El Capitan" und Safari

Sicherheitslücken schließen: Das Update für das Macintosh-Betriebssystem OS X "El Capitan" ist da. Screenshot: Christoph Dernbach Foto: Christoph Dernbach
+
Sicherheitslücken schließen: Das Update für das Macintosh-Betriebssystem OS X "El Capitan" ist da. Screenshot: Christoph Dernbach Foto: Christoph Dernbach

Sicherheitslücken und Bugs beseitigt: Apple bringt jeweils ein Update für das Betriebssystem Mac OS X "El Capitan" und den Webbrowser Safari. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik rät zur schnellen Installation.

Berlin (dpa/tmn) - Mit dem Update auf Version 10.11.3 soll Apples Mac OS X "El Capitan" stabiler, kompatibler und sicherer werden. Unter anderem werden Sicherheitslücken gestopft und einige Bugs beseitigt.

Dazu gehört ein Fehler, bei dem ein Mac nicht mehr aus dem Stand-by-Modus aufwacht, wenn bestimmte 4K-Bildschirme angeschlossen sind.

Neben "El Capitan" hat auch der Webbrowser Safari ein Update erhalten. Da es mehrere Sicherheitslücken schließt, rät das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik zur schnellen Installation.

Beide Updates können über den Mac App Store heruntergeladen und installiert werden. Apple rät vor dem Update zum Sichern persönlicher Daten und Dokumente.

Supportdokument zu Mac OS X 10.11.3 (engl.)

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.