AVM kündigt Repeater und Powerline-Adapter an

+
Der WLAN-Repeater 1160 funkt gleichzeitig in zwei Frequenzbändern. Foto: AVM

Schnellstmögliche Verbindungen durch einen neuen WLAN-Repeater verspricht AVM. Der soll im Herbst auf den Markt kommen. Dazu entwickelt das Unternehmen zwei neue Powerline-Adpater.

Berlin (dpa/tmn) - AVM hat drei neue Produkte angekündigt: Dabei handelt es sich um einen besonders schnellen WLAN-Repeater und zwei neue Powerline-Adapter.

Der Fritz-WLAN-Repeater 1160 beherrscht Dual-WLAN nach den Standards ac und n und wechselt als Besonderheit ständig die Funkbänder. Diese als Cross Band Repeating bezeichnete Technologie soll immer die schnellstmögliche Verbindung garantieren.

Die beiden neuen Powerline-Adpater arbeiten nach dem HomePlug-AV2-Standard, übertragen theoretisch bis 1200 Megabit pro Sekunde über die Stromleitung und bieten Gigabit-LAN-Anschluss. Während der im Set vertriebene Fritz-Powerline 1240E zusätzlich einen n-WLAN-Access-Point mitbringt, verfügt der Fritz-Powerline 1220E über eine integrierte Steckdose.

Der Repeater soll im dritten Quartal 2015 auf den Markt kommen, die Powerline-Adapter im vierten Quartal. Preise nannte AVM noch nicht.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.