CES: Dell zeigt Ultrabook mit beinahe randlosem Bildschirm

Dells Ultrabook XPS13 wiegt 1,2 Kilogramm und hat einen nur 5,2 Millimeter dicken Displayrahmen. Foto: Dell
+
Dells Ultrabook XPS13 wiegt 1,2 Kilogramm und hat einen nur 5,2 Millimeter dicken Displayrahmen. Foto: Dell

Las Vegas (dpa/tmn) - Rund 15 Stunden Laufzeit, nur 1,2 Kilogramm Gewicht und ein fast randloses Display: Das sind die Besonderheiten von Dells neuem 13-Zoll-Ultrabook XPS13.

Dell hat auf der Consumer Electronics Show CES (6. bis 9. Januar) ein leichtes 13-Zoll-Ultrabook mit beinahe randlosem Display vorgestellt. Die Bildschirmeinfassung des XPS13 misst nur 5,2 Millimeter und ermöglicht damit Abmessungen, die sonst nur kleinere Geräte der 11,6- oder 12-Zoll-Klasse haben. Den Touchscreen gibt es wahlweise als Quad HD+-Version mit 3200 zu 1800 Bildpunkten oder als Full-HD-Variante, als Prozessoren sind Intels Core i3 bis Core i7 verfügbar. Inklusive Aluminiumhülle und Akku mit nach Herstellerangaben rund 15 Stunden Laufzeit wiegt das XPS13 rund 1,2 Kilogramm.

Das Ultrabook soll noch im Januar verfügbar sein, Preise für den Verkauf in Deutschland wurden noch nicht genannt. In den USA beginnen sie bei 800 US-Dollar (circa 675 Euro) für das Einsteigermodell und 1300 US-Dollar (etwa 1100 Euro) für das Spitzenmodell.

Webseite der CES (eng.)

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.