Genius.com

Hits entschlüsselt: Das bedeuten die Sontexte

Wie war das jetzt gemeint? - Auf Genius.com werden Rap-Lyrics traditionell viel diskutiert. Es gibt aber weder Genre- noch Sprachengrenzen. Screenshot: Genius.com Foto: Genius.com
+
Wie war das jetzt gemeint? - Auf Genius.com werden Rap-Lyrics traditionell viel diskutiert.

Berlin - Ich weiß nicht, was soll es bedeuten: Wer bei Songtexten nur lauter Fragezeichen vor seinem geistigen Auge sieht, für den könnte ein Besuch auf Genius.com hilfreich sein.

Genius.com ist eine Lyrics-Plattform. Diese sammelt nicht nur Songtexte, sie lässt ihre Community die gesammelten Werke auch deuten.

Natürlich sollte man den sogenannten Contributors nicht blind vertrauen. Aber neue Denkanstöße sind durch Genius.com allemal drin - und vielleicht lernt man am Ende wirklich etwas dazu oder hat bei einem lange hin- und hergewälzten Text ein Schlüsselerlebnis.

Was die anderen schreiben, kann man klassisch mit "Daumen hoch" oder "Daumen runter" bewerten und auch mit Kommentaren versehen. Ganz Passionierte diskutieren über Songs, Bands, Gott und die Welt in den angegliederten Foren weiter. Damit die Musik nicht zu kurz kommt, wird zu jedem Songtext - falls verfügbar - ein Youtube-Video eingebunden.

dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.