Crytek bringt "The Climb" für VR-Brille Oculus Rift

Der Spieler bekommt in "The Climb" nur die Hände seines Alter Egos zu sehen. Und natürlich die spekatukläre Aussicht, während er nach Felsvorsprüngen zum Festhalten sucht. Screenshot: Crytek Foto: Crytek
+
Der Spieler bekommt in "The Climb" nur die Hände seines Alter Egos zu sehen. Und natürlich die spekatukläre Aussicht, während er nach Felsvorsprüngen zum Festhalten sucht. Screenshot: Crytek Foto: Crytek

Der Schwerkraft trotzen und eine atemberaubende Natur erkunden: Das Kletterspiel "The Climb" soll 2016 exklusiv für die Virtual-Reality-Brille Oculus Rift erscheinen. Ein genauer Veröffentlichungstermin ist noch nicht bekannt.

Frankfurt (dpa/tmn) - Spieleentwickler Crytek hat einen Exklusivtitel für die Virtual-Reality-Brille Oculus Rift angekündigt. " The Climb" soll das Freiklettern an steilen Felswänden inmitten spektakulärer Naturlandschaften simulieren.

Zu Steuerung können entweder der Xbox One Controller oder die Oculus Touch Controller genutzt werden. " The Climb" hat noch keinen genauen Veröffentlichungstermin, soll aber in etwa zeitgleich mit der VR-Brille Oculus Rift erscheinen. Deren Verkaufsstart ist für das erste Quartal 2016 angekündigt.

Ob später einmal weitere VR-Brillen unterstützt werden, ist noch nicht klar. Die Hardwareanforderungen stehen aber bereits fest. Laut Crytek läuft das Spiel mit den Mindestanforderungen für die Rift flüssig bei 90 Bildern pro Sekunde. Dazu wird mindestens eine Nvidia Geforce GTX970 oder AM Radeon R9 290 benötigt, außerdem 8 Gigabyte Arbeitsspeicher und mindestens ein Core-i5-Prozessor.

Videotrailer The Climb

Webseite The Climb

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.