Eine Umfrage auf Twitter starten

Bei Twitter lassen sich kinderleicht Umfragen erstellen. Foto: dpa-infocom

Einseitige Kommunikation ist auf Dauer langweilig: Mit wenig Aufwand lässt sich auf Twitter eine Umfrage starten: Schon weiß man, was die eigenen Follower denken und kann sie damit an sich binden.

Meerbusch (dpa-infocom) - Twitter ist ein wunderbares Werkzeug, um Gedanken zu teilen. Doch es gibt einige Extras, die viele gar nicht kennen. Umfragen gehören dazu.

Wer wissen möchte, was die eigenen Twitter-Follower denken, kann jederzeit eine eigene Umfrage starten. Einfach eine Frage stellen und zwei Antwort-Möglichkeiten vorgeben - so einfach ist das! So eine Umfrage lässt sich sowohl über die mobilen Twitter-Apps wie über die Website erstellen.

Dazu die Website Twitter aufrufen - danach in das Textfeld "Was gibt’s Neues?" die Frage formulieren. Darunter folgt ein Klick auf "Umfrage". Hier wiederum lassen sich die zwei Antwort-Varianten eintippen. Nach dem Klick auf "Twittern" haben die Follower sowie andere Nutzer 24 Stunden lang Zeit zu antworten. Alle Antworten werden anonym gesammelt und nach dem Abstimmen prozentual angezeigt.

Weitere Computer-Tipps

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.