Facebook: Umstrittene "Chronik" wird Pflicht

+
Das Facebook-Profil von Mark Zuckerberg: Künftig werden alle Profile auf die Chronik umgestellt.

Hamburg - Die neue Chronik auf Facebook kommt nicht bei allen Usern gut an. Dennoch müssen demnächst alle Nutzer ihre klassischen Profile darauf umstellen.

Gut einen Monat nach dem Start seiner interaktiven Lebensläufe lässt Facebook seinen Nutzern keine Wahl mehr: Die klassischen Profile des sozialen Netzwerks aller etwa 800 Millionen Nutzer werden in den nächsten Wochen durch die "Chronik" (englisch "Timeline") genannte Funktion ersetzt.

Der große Facebook-Knigge

Der große Facebook-Knigge

Eine Sprecherin sagte dazu am Mittwoch in Hamburg: "Der Prozess des Rollouts und dass es wirklich alle Menschen auf Facebook sehen, wird einige Woche dauern - und jede und jeder hat sieben Tage, um sich mit der Chronik hoffentlich anzufreunden." F

acebook steht für seine "Chronik" in der Kritik, weil der Konzern dafür Fotos und Daten der Nutzer bis zurück zur Geburt einsammelt.

dapd

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.