#facebookdown

Facebook weltweit erneut nicht erreichbar

+

München - Was ist da denn los? Das soziale Netzwerk Facebook war ab 21 Uhr fast eine Stunde lang nicht mehr zu erreichen. Auf Twitter machten sich die Nutzer bereits darüber lustig.

"Sorry, something went wrong." Mit diesem Satz wurden alle Facebook-Nutzer empfangen, wenn sie am Montag ab 21 Uhr auf die Homepage des sozialen Netzwerks wollten. Und das bereits zum zweiten Mal binnen kurzer Zeit! Was genau falsch lief, das wusste niemand so richtig. Denn: Das Unternehmen selbst hat sich bislang noch nicht zu der Störung geäußert.

Auf dem Kurznachrichtenportal Twitter machten sich einige User bereits darüber lustig. Unter dem Hashtag #facebookdown ging es erneut heiß her. Seit 21.51 Uhr hat Facebook das Problem behoben und die Homepage ist ab diesem Zeitpunkt wieder erreichbar gewesen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.