App "Your Timeline" für Android

Google speichert exaktes Reise-Tagebuch ihres Lebens

+
Sind die Ortungsdienste von Google Maps aktiviert, werden alle Informationen gespeichert.

New York - Bei so manchem Android-Nutzer ist vermutlich jeder Schritt, den er in den vergangenen Jahren getan hat, dokumentiert - und viele wissen gar nichts davon. Reiseziele, Kneipen, Hotels - alles zu sehen in einer Art "Reise-Tagebuch".

Android-Nutzer, die Google Maps auf ihrem Handy verwenden, werden sich wundern, wie genau die Suchmaschine ihr Leben inzwischen nachzeichnen kann. Google speichert bekanntermaßen sämtliche Daten, die es über seine Nutzer bekommen kann. So auch bei Google Maps, wo durch ein aktuelles Update der App jetzt eine exakte Aufzeichnung über alle Reiseziele und besuchten Orte erstellt wird. Im Tool "Your Timeline" wird praktisch jeder Schritt, den man unternommen hat, sichtbar.

Wie "GoogleWatchBlog" berichtet, werden mit den aktivierten Ortungsdiensten nicht nur besuchte Reiseziele erfasst, sondern auch welche Kneipen besucht wurden, in welchem Hotel man eingecheckt hat und an welchem Flughafen man gelandet ist. Auch wie lange man sich dort aufgehalten hat und in welcher Reihenfolge, wird demnach in einer Art Zeitleiste sichtbar. 

Benutzen die User zusätzlich den Bilderdienst der Suchmaschine "Google Photos", wird der Reisebericht sogar mit entsprechenden Schnappschüssen versehen, berichtet Spiegel online.

Von so manchem Android-Nutzer dürfte also in den Weiten des Internets ein Reise-Tagebuch herumschwirren, auch wenn es heißt, die Timeline sei nur für die Nutzer einsehbar. Wem diese Aufzeichnung seiner Vergangenheit zu weit geht, sollte seine Ortungsdienste und Standortinformationen in den Handyeinstellungen deaktivieren.

vh

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.