Fokus auf Fitness

iWatch: Neue Details zu Apples Computeruhr

Apple
+
Nachdem schon mehrere Unternehmen eine Smartwatch herausgebracht haben, warten Apple-Fans jetzt sehnlichst auf die iWatch.

New York - Die Hinweise verdichten sich, dass Apple seine heiß erwartete Computer-Uhr iWatch zum Jahresende auf den Markt bringen wird. Einige Features sollen bereits bekannt sein.

Das Gerät werde voraussichtlich in mehreren Varianten mit verschiedenen Display-Größen erscheinen, schrieb das „Wall Street Journal“ am Freitag. Auch der Fokus auf Fitness-Funktionen scheint sich zu bestätigen: Die Uhr werde mehr als zehn Sensoren unter anderem für Fitness- und Gesundheitsdaten enthalten, hieß es unter Berufung auf informierte Personen. Apple hatte für Herbst eine Plattform für Gesundheitsinformationen angekündigt. Mit dem Marktstart sei ab Oktober zu rechnen.

Über eine Computeruhr von Apple wird schon lange spekuliert. Es wird erwartet, dass sie nach Apples üblicher Namensgebung iWatch heißen wird. Am Wochenende schrieb bereits die „New York Times“, die Markteinführung sei für das vierte Quartal dieses Jahres geplant.

Im „Wall Street Journal“ hieß es jetzt, die Uhren sollen vom taiwanischen Hersteller Quanta Computer gefertigt werden, der mit Apple schon lange bei der Produktion der Mac-Computer zusammenarbeite. In Zuliefererkreisen werde für dieses Jahr mit der Auslieferung von 10 bis 15 Millionen Geräten gerechnet.

Apples wichtigster Rivale Samsung ist bereits seit vergangenem Jahr mit mehreren Computeruhren auf dem Markt. Für dieses Jahr werden auch diverse weitere Computeruhren unter anderem von Motorola erwartet.

dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.