LG bringt neue Modelle der G4-Reihe

+
LGs Flaggschiff G4 kommt nun auch als kleineres G4c mit abgespeckter Hardware. Foto: LG

Stylus und Schrumpf-Ausgabe: LG bringt sein Smartphone-Flaggschiff G4 bald auch in klein oder als vergrößerte Version mit Zeichenstift auf den Markt.

Ratingen (dpa/tmn) - LG bietet bald zwei neue Modelle der G4-Reihe an. Das G4 Stylus verfügt neben dem leicht vergrößerten HD-Bildschirm (5,7 statt 5,5 Zoll) über einen im Gehäuse eingeschobenen Zeichenstift für Handschriftnotizen. Beim G4c handelt es sich um eine kleinere Ausgabe des G4 mit fünf Zoll großem HD-Bildschirm.

Im Inneren beider Telefone stecken Vierkernprozessoren (1,2 Gigahertz), je acht Gigabyte (GB) Festspeicher, der per Micro-SD-Karte erweiterbar ist, und 1 GB Arbeitsspeicher. Beide beherrschen LTE- und UMTS-Funk und haben austauschbare Batterien. Im Vergleich zum LG G4 haben die Geräte damit weniger Leistung und Speicher, auch die Kameras von 5 bis 13 Megapixel haben eine geringere Auflösung. Markteinführung soll laut LG in den kommenden Wochen sein, genaue Preise wurden noch nicht genannt. Sie sollen aber deutlich unter dem Preis des großen G4 liegen. Es kostet momentan ohne Vertrag rund 650 Euro aufwärts.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.