Party auf der Couch

App lügt Freunden coolen Szene-Abend vor

New York - Eine neue App macht es jetzt möglich, gleichzeitig bequem zu Hause und - so sieht es zumindest aus - in angesagten Bars und Kneipen zu sein.

Die heimische Couch ist so gemütlich? Alle coolen Freunde sind aber schon wieder auf Partys und in Bars unterwegs? Eine neue App aus den USA macht es jetzt möglich, gleichzeitig bequem zu Hause und - zumindest offiziell - in angesagten Bars und Kneipen zu sein. „CouchCachet“ findet solche Orte in der Wohngegend und checkt den App-Besitzer dann per „Foursquare“ dort ein, so dass Freunde und Bekannte beispielsweise per Facebook darüber informiert werden und glauben, man führe ein wildes Ausgehleben. „Diese App lügt und sagt, dass man diese Dinge macht, obwohl man eigentlich im Pyjama zu Hause sitzt. Es ist die einzige App mit der man seinen sozialen Status erhöht, ohne etwas zu machen“, sagte Erfinder Brian Fountain der „New York Times“.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.