Nachrichten auf Twitter verfolgen

Twitter-Momente helfen, bei Themen aktuell dabei zu sein. Foto: dpa-infocom

Wer sich auf Twitter über aktuelle Trendthemen auf dem Laufenden halten will, kann die neue Funktion Twitter-Momente nutzen. Hier werden trendige Themen aus verschiedenen Kategorien zusammengefasst.

Meerbusch (dpa-infocom) - Wer auf Twitter aktiv ist, versucht oft bei einem Nachrichtenthema auf dem aktuellen Stand zu bleiben. Mit einer neuen Funktion namens "Twitter Momente" wird das jetzt noch einfacher.

Twitter Momente ist in der Webversion und am Handy verfügbar und fasst trendige Themen aus verschiedenen Kategorien zusammen. Dazu genügt ein Fingertipp auf das Blitz-Symbol in der Menüleiste der Twitter-Website oder -App.

Auf dem Tab "Heute" finden sich dann Zusammenfassungen von Geschichten, über die man gerade auf Twitter spricht. Wer sich für eine bestimmte Sparte interessiert, etwa "Sport", kann die Nachrichten danach filtern. Jeder Moment beinhaltet Tweets zum jeweiligen Thema und wird automatisch aktualisiert, wenn neue Elemente eintreffen.

Will man für einen Moment Mitteilungen erhalten, kann man diesem auch folgen. Twitter Momente steht demnächst allen Twitter-Nutzern zur Verfügung, den Anfang machen die USA.

Mehr Computertipps

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.