Erweiterte Suchfunktion

iTunes-Update schließt Sicherheitslücken

+
Apples Musiksoftware iTunes erhält ein Update, mit dem einige Funktionen verbessert werden.

Berlin - Wer iTunes zum Organisieren der Musiksammlung nutzt, kann sich nun über eine verbesserte Suchfunktion freuen. Das neue Update von Apple verspricht zudem eine Verbesserung der Sicherheit.

Bessere Musiksuche und mehr Sicherheit. Mit dem Update auf Version 12.3.2 erhält iTunes eine erweiterte Suchfunktion für klassische Musik. Damit können nun auch Desktopnutzer Apple Musik nach Werken, Komponisten oder Interpreten gefiltert durchsuchen.

Stabilität und Leistung wurden ebenfalls verbessert. Besonders lohnt sich das Update aber für Nutzer der Windows-Version von iTunes. Die Entwickler haben nämlich einige Sicherheitslücken geschlossen, die unter iOS und Mac OS X schon längst behoben wurden. Windowsnutzer können nun auch die Zweifaktor-Authentifizierung für zusätzliche Sicherheit des Kontos auswählen.

dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.