Neue Konsolenspiele: Moderne Vampire und Piraten

Keine Urlaubsstimmung: Die Karibik ist im Piratenspiel "Raven&#39s Cry" ein düsterer Ort. Screenshot: Topware Interactive Foto: Topware Interactive
1 von 5
Keine Urlaubsstimmung: Die Karibik ist im Piratenspiel "Raven's Cry" ein düsterer Ort. Screenshot: Topware Interactive Foto: Topware Interactive
Alle gegen einen: Bis zu vier Spieler gehen in "Evolve" gemeinsam auf Monsterjagd. Screenshot: 2K Games Foto: 2K Games
2 von 5
Alle gegen einen: Bis zu vier Spieler gehen in "Evolve" gemeinsam auf Monsterjagd. Screenshot: 2K Games Foto: 2K Games
Zentrum japanischer Nerd-Kultur: "Akibas Trip" spielt im Tokioter Stadtteil Akihabra. Screenshot: NIS America Foto: NIS America
3 von 5
Zentrum japanischer Nerd-Kultur: "Akibas Trip" spielt im Tokioter Stadtteil Akihabra. Screenshot: NIS America Foto: NIS America
Buntes Hüpfspiel: Das Rennen erledigt Held Perseus in "Funk of Titans" alleine, der Spieler muss nur springen und kämpfen. Screenshot: A Crowd of Monsters Foto: A Crowd of Monsters
4 von 5
Buntes Hüpfspiel: Das Rennen erledigt Held Perseus in "Funk of Titans" alleine, der Spieler muss nur springen und kämpfen. Screenshot: A Crowd of Monsters Foto: A Crowd of Monsters
Altes Spiel mit neuer Grafik: Technisch wurde "Grim Fandango" für die Neuauflage dezent überarbeitet. Screenshot: Double Fine Productions Foto: Double Fine Productions
5 von 5
Altes Spiel mit neuer Grafik: Technisch wurde "Grim Fandango" für die Neuauflage dezent überarbeitet. Screenshot: Double Fine Productions Foto: Double Fine Productions

Berlin (dpa/tmn) - In den Monaten nach Weihnachten legen Videospiel-Entwickler traditionell eine Ruhepause ein. Ein paar Neuerscheinungen gibt es dennoch, darunter eine Mehrspieler-Monsterjagd und die Wiedergeburt des Klassikers "Grim Fandango".

"Raven'sCry"

Eigentlich sollte das Piratenspiel "Raven's Cry" von Topware Interactive schon 2012 erscheinen. Nach einigen Problemen und einem Wechsel des Entwicklerstudios ist der Mix aus Action- und Rollenspiel jetzt endlich erhältlich. Der Titel erzählt die düstere Geschichte des jungen Abenteurers Christopher Raven, dessen Familie einem Massaker zum Opfer fällt. Sein Rachefeldzug führt ihn quer durch die Karibik des 18. Jahrhunderts, von Port Royal bis nach Havanna.

Als Christopher Raven kann der Spieler sein eigenes Piratenschiff steuern, muss sich wie in "Assassin's Creed Black Flag" aber auch zu Fuß durch Städte und Dschungel kämpfen. Dazu gibt es typische Rollenspielelemente: Mit der Zeit lernt Christopher neue Fähigkeiten und kann mit seinen Entscheidungen den Ausgang der Handlung beeinflussen. "Raven's Cry" kostet 70 Euro, ist ab 18 Jahren freigegeben und erscheint für Playstation 3 und 4 sowie den PC.

"Evolve"

In "Evolve" von 2K Games steht der Kampf zwischen Mensch und Bestie im Mittelpunkt. In dem ungewöhnlichen Multiplayer-Shooter treten keine ausgeglichenen Teams gegeneinander an. Stattdessen gehen vier Spieler gemeinsam auf die Jagd nach einem Ungeheuer, das ebenfalls von einem menschlichen Spieler gesteuert wird und mit fortlaufender Spielzeit immer stärker wird. Die Jäger dürfen dabei zwischen verschiedenen Rollen wie Sanitäter oder Fallensteller wählen, auch das Monster gibt es in verschiedenen Varianten.

Für Abwechslung sorgen verschiedene Spielmodi. In einem muss das Monster zum Beispiel seine Eier verteidigen, in einem anderen die Basis der Jäger zerstören. Beide Parteien müssen sich außerdem mit den natürlichen Gefahren der Spielwelt auseinandersetzen - oder sie gegen den Feind verwenden. Einen Einzelspielermodus gibt es nicht. "Evolve" ist ab 16 Jahren freigegeben und erscheint für den PC, die Playstation 4 und die Xbox One. Der Preis liegt bei rund 70 Euro.

"Akibas Trip: Undead & Undressed"

Fans japanischer Comics und der dazugehörigen Kultur kommen in "Akibas Trip: Undead & Undressed" voll auf ihre Kosten. Für die Playstation 3 und die Vita ist das Actionspiel von NIS America bereits erhältlich, nun erscheint es auch für rund 50 Euro auf der Playstation 4. In der Rolle des jungen Mannes Nanashi kämpft der Spieler gegen die sogenannten Synthister, eine moderne Variante des Vampirs.

Schauplatz des Abenteuers ist ein virtueller Nachbau des Tokioter Stadtteils Akihabra, der als Zentrum japanischer Nerd-Kultur gilt. Entsprechend skurril sind viele Nebenfiguren und Schauplätze, die mit viel Liebe zum Detail und Augenzwinkern nachgebaut wurden. Fans werden sich darüber freuen und können so vielleicht auch die etwas abwechslungsarmen Prügeleien verkraften. "Akibas Trip" ist ab 16 Jahren freigegeben.

"Funk of Titans"

Sehr abgedreht geht es auch in "Funk of Titans" für die Xbox One zu, einer eigenwilligen Interpretation griechischer Mythologie. Zeus ist hier nicht nur Vater aller Götter, sondern hat auch den Funk erfunden. Doch als sich drei Titanen anschicken, die Welt mit anderen Musikstilen wie Pop und Rap zu überschwemmen, schickt er seinen Sohn Perseus in die Welt, um sie zu bekämpfen. Hinter der verrückten Idee verbirgt sich ein Plattformer im Stil von Smartphone-Spielen wie "Temple Run" oder "Rayman Jungle Run". Für 12,50 Euro steht "Funk of Titans" vom Entwickler A Crowd of Monsters im Xbox Store zum Download bereit.

"Grim Fandango Remastered"

Nach vielen Jahren hat ein Kult-Adventure der 90er Jahre den Weg in die Konsolenwelt gefunden: "Grim Fandango Remastered" entführt den Spieler in ein Film-Noir-Abenteuer im Reich der Toten. Damaliger Entwickler war Lucas Arts, Schöpfer von Klassikern wie "Monkey Island". Die Neuauflage stammt nun von Double Fine Productions, wo inzwischen viele ehemalige Lucas-Arts-Entwickler arbeiten, darunter auch Spieldesigner Tim Schäfer.

Musik, Grafik und Steuerung wurden für die neue Version dezent überarbeitet, die verrückte Geschichte bleibt jedoch unverändert: Die Hauptrolle spielt der Reisevermittler Manny Calavera, der im mexikanischen Land der Toten einer kriminellen Verschwörung auf die Spur kommt. Um die Wahrheit ans Licht zu bringen, muss der Spieler klassische Adventure-Rätsel lösen und begegnet dabei skurrilen Charakteren und absurden Situationen. " Grim Fandango Remastered" kostet rund 15 Euro und erscheint für die Playstation 4 und den PC.

"Funk of Titans" zum Herunterladen

"Grim Fandango Remastered" bei Steam

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Bilder: Apple Keynote WWDC in San Francisco

Bilder: Apple Keynote WWDC in San Francisco

San Francisco - Am Montag eröffnete die alljährliche Entwicklerkonferenz von Apple WWDC in San Francisco. Hier finden …
Bilder: Apple Keynote WWDC in San Francisco