1. Startseite
  2. Netzwelt

Das neue Web-Adressbuch: Spezial zum Thema Einkaufen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null

Es ist ein Leitfaden fürs Internet: Das Web-Adressbuch für Deutschland 2011. Seit 1998 gibt es den Internet-Bestseller. In dieser Auflage präsentiert er 6000 Adressen aus dem weltweiten Netz zu 1800 Themen.

Ob zu Handtaschen, Reisen, Finanzen, Ärzten, Jobs oder einem Begleitservice - die Autoren nennen die ihrer Meinung nach wichtigsten Seiten. Sie selbst haben die Angebote getestet und geben etwaige Prüfsiegel wie die des Tüvs an.

Schwerpunkt ist in der 14. Auflage das Einkaufen. Das Spezial nennt passend zu Weihnachten jene Seiten, auf denen es Anregungen für Geschenke gibt, Gutscheine oder Verkaufsaktionen und solche, auf denen Preise unterschiedlicher Anbieter verglichen werden können.

Neben bekannten überrascht das Buch mit unbekannten Adressen. Das Inhaltsverzeichnis ist so umfassend, dass es den Leser darauf aufmerksam macht, was das Internet zu bieten hat. Das Web-Adressbuch hilft also bereits bei der Frage, wonach gesucht werden kann - und das schafft nicht einmal eine Internet-Suchmaschine wie Google.

So informativ das Buch auch ist, handlich ist es nicht. Wer unterwegs mit seinem Handy surfen möchte, wird das Web-Adressbuch wohl nicht zur Hand haben. Es wiegt mit einem Kilogramm so viel wie eine Packung Milch.

Von Dorothee Köppe

Infos zum Buch:

Mathias Weber: Das Web-Adressbuch für Deutschland 2011, m.w. Verlag , 768 S., 16,90 Euro

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion