Einkaufen per Mausklick

Online-Shopping immer beliebter

+
Die Zahl der Online-Käufer in Deutschland ist stetig am Wachsen.

Wiesbaden - Die Zahl der Online-Einkäufer in Deutschland steigt stetig. Allein im vergangenen Jahr nutzten 45 Millionen Menschen das Internet, um privat einzukaufen.

Immer mehr Menschen in Deutschland kaufen Waren und Dienstleistungen per Mausklick. Im vergangenen Jahr nutzten 45 Millionen Menschen das Internet, um privat einzukaufen oder Bestellungen aufzugeben, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden berichtete. Damit gingen inzwischen drei von vier Internet-Nutzern in Deutschland (76 Prozent) online auf Shoppingtour. Seit 2008 sei die Zahl der privaten Online-Einkäufer um 30 Prozent gestiegen.

Fast zwei Drittel (65 Prozent) der Internetkäufer bezogen Kleidung und Sportartikel aus dem Netz. Gut jeder zweite bestellte Bücher, Magazine oder Zeitungen (51 Prozent) sowie Möbel oder Spielzeug (50 Prozent). Fast die Hälfte (46 Prozent) der Nutzer buchte Urlaubsunterkünfte online. Auch der digitale Kauf von Eintrittskarten für Veranstaltungen (43 Prozent) sowie von Filmen und Musik (40 Prozent) ist laut dem Statistik-Amt weit verbreitet.

dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.