Routenplaner für Radfahrer

Mit Bike Citizens kann man online Radtouren finden. Foto: bikecitizens

Wer Rad fährt, bevorzugt andere Strecken als Autofahrer. Mit dem Online-Routenplaner Bike Citizens lassen sich bequem die besten Routen fürs Zweirad finden.

Meerbusch (dpa-infocom) - Mit dem Fahrrad durch die Stadt: Für den einen alltägliches Ritual, für den anderen ein riskanter Ritt, der ab und zu sein muss. Zu welcher Gruppe man auch immer gehört, schnell und sicher ans Ziel möchte jeder kommen. Routenplaner für Radfahrer sind deshalb sehr hilfreich.

Bestes Beispiel dafür ist Bike Citizens. Unter map.bikecitizens.net lassen sich bequem Routen fürs Rad planen. Der Dienst basiert zum einen auf dem Kartenmaterial von OpenStreetMap und berücksichtigt zum anderem Erfahrungen von Fahrradkurieren. Die kennen in der Regel die besten Routen durch den Großstadtdschungel. Davon können Nutzer von Bike Citizens profitieren.

Der Anwender hat die Wahl, verkehrsreiche Hauptstraßen zu meiden und eher auf Radwege und ruhige Nebenstraßen auszuweichen - oder am schnellsten von A nach B zu gelangen. Dazu wählt er entweder die Optionen "Gemütlich", "Schnell" - oder "Normal" als Kompromiss. Darüber hinaus gibt er an, ob Mountainbike, Citybike oder Rennrad gefahren wird. Das beeinflusst die Berechnung der Fahrzeit.

Eine Besonderes Feature: Bike Citizens verrät dem Benutzer ausgehend von einer Adresse, welche Ziele er innerhalb von 5, 10, 15 oder 30 Minuten erreichen kann. Alle möglichen Routen zeichnet der Dienst dann in die Karte ein. Das sieht nett aus und hilft bei der Planung für den sonntäglichen Fahrradausflug oder bei der Einschätzung, ob man es mit dem Rad rechtzeitig zu einem wichtigen Termin schafft.

Routenplaner für Radfahrer

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.