So klappt's

Schluss mit nervigen Facebook-Posts auf der eigenen Timeline

München - Die Facebook-Timeline ist voll mit Bildern, Videos und Statusupdates von Freunden. Manch einer übertreibt es da gerne mal. Wie man sich dagegen schützen kann:

Für alle, die die Post von Facebook-Freunden ab und zu nerven, gibt es eine gute Nachricht: Man kann die betreffenden Personen aus der Timeline verbannen, ohne dass diese das mitbekommen. Das Verfahren ist ziemlich simpel.

So verschwinden die nervigen Facebook-Posts

Auf der Facebook-Seite jedes Facebook-Freundes befindet sich am unteren rechten Rand des Titelbildes der "Abonniert"-Knopf. Um keine Beiträge dieser Person mehr auf der eigenen Timeline zu sehen, muss man nur auf den Knopf gehen und dann auf "XY nicht mehr abonnieren" klicken. So wird man in Zukunft von den Beiträgen des Nervers verschont.

Dasselbe funktioniert auch bei Fan-Seiten. Um davon keine Posts mehr zu sehen, muss man ebenfalls am rechten unteren Rand des Titelbilds der betreffenden Seite mit dem Cursor auf den "Gefällt mir" Button gehen. Dann unter "Neuigkeiten" auf den Bearbeitungsstift klicken und die Einstellung "Nicht mehr abonnieren" anklicken. Und schon werden diese Facebook-Posts nicht mehr angezeigt. Das Ganze kann man natürlich jederzeit wieder rückgängig machen.

Neu bei Facebook sind seit einigen Wochen die Reaktionen auf Facebook-Posts. Man kann inzwischen mit fünf verschiedenen Smileys auf einen Post reagieren.

Frau tätowiert sich 152 Facebook-Freunde auf den Arm - was dahinter steckt:

mt

Rubriklistenbild: © dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.