"Simpsons"-Folgen in Screenshots zerlegt

+
Aus den "Simpsons"-Screenshots lässt sich gleich ein Mem basteln. Ein Klick auf "View Episode" führt zu allen Screenshots und Dialogen einer Folge - zum Durchscrollen. Screenshot: Frinkiac.com Foto: Frinkiac.com

Das ist etwas für echte Simpsons-Fans: Zitate und Bilder aus der Serie, angeboten in Screenshots. Das gibt es jetzt auf Frinkiac-com.

Berlin (dpa/tmn) - Etliche "Simpsons"-Folgen, zerlegt in insgesamt rund drei Millionen Screenshots mit den dazugehörigen Dialogen, haben Fans der US-Zeichentrickserie auf ihrer Seite "Frinkiac.com" zusammengetragen.

Wer eine annähernd vergleichbare Begeisterung für den Springfield-Clan aufbringen kann, wird seine helle Freude an der Datenbank haben.

Einzige Einschränkung: Die Dialoge zu den Szenen, die in vielen einzeln Screenshot-Bildern abrufbar sind, sind bislang nur auf Englisch verfügbar. Die vorhandene Dialog-Freitextsuche muss entsprechend mit Stichwörtern und Sätzen in englischer Sprache gefüttert werden, um die gesuchte Szene oder Szenen in Folgen mit ähnlicher Thematik zu finden.

Wer etwa nach "communism" sucht, stößt unter anderem auf eine Szene aus "Die Trillion-Dollar-Note" (Staffel 9/Folge 20) aus dem Jahr 1998, in der Fidel Castro seinen Getreuen den Staatsbankrott und das Ende des Kommunismus eröffnet. Wie praktisch, dass gerade Homer und Atomkraftwerkbesitzer Mr. Burns auf Steuerflucht sind und sich mit einem Trillion-Dollar-Schein nach Kuba absetzen.

Aus jedem Screenshot lässt sich mit einem Klick auf "Make Meme" auch gleich ein Mem mit dem Szenendialog oder einem eigenen Text produzieren. Die Schaltfläche "View Episode" führt wiederum zu einer chronologischen Übersicht aller Screenshots und Dialoge einer Folge, durch die man dann scrollen kann.

Frinkiac.com

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.