Skype-App bietet Anrufplanung

Geplante Anrufe und Gruppen-Videochats - die App des Internet-Telefondienstes Skype hält für seine Nutzer zwei neue Features bereit. Foto: David Ebener
+
Geplante Anrufe und Gruppen-Videochats - die App des Internet-Telefondienstes Skype hält für seine Nutzer zwei neue Features bereit. Foto: David Ebener

Der Internet-Telefondienst Skype hat zu seinem zehnten Geburtstag zwei Neuerungen zu bieten: So können Nutzer nun auch auf dem Smartphone Videokonferenzen starten und Anrufe sogar gezielt planen.

Berlin (dpa/tmn) - Skype-Gespräche lassen sich auf Android-Smartphones nun aus der App heraus planen. Dazu muss man den betreffenden Kontakt auswählen und dann oben rechts im Menü "Anruf planen" auswählen.

Der Termin soll dann in allen auf dem Handy verwendeten Kalendern gespeichert werden. Ein weiteres Feature, das die neueste Version der App mitbringt, ist die Möglichkeit, Office-Dateien direkt zu lesen. Bekommt man während eines Gesprächs ein Dokument geschickt, genügt ein einfaches Tippen, um es zu öffnen.

Außerdem können Skypenutzer demnächst unterwegs Videokonferenzen mit mehreren Teilnehmern starten. In den kommenden Wochen soll die bisher dem PC vorbehaltene Funktion auch für die Mobil-Apps für Windows 10 Mobile, iOS und Android zur Verfügung stehen.

Das hat Microsoft anlässlich des zehnten Geburtstags von Skype angekündigt. Nutzer können sich bereits registrieren. Dazu müssen E-Mail-Adresse, Skypename und das genutzte Smartphone angegeben werden. Sobald die Funktion für das eigene Telefon bereitsteht, wird man per E-Mail informiert.

Skype-App im Play Store

Mitteilung von Skype (engl.)

Registrierungsseite für Gruppenvideochats

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.