Start-Seite für Chrome-Browser

Die "Neuer Tab"-Seite von Google Chrome kann langweilig aussehen. Foto: dpa-infocm

Wer den kostenlosen Google-Browser Chrome benutzt, kann mit wenig Aufwand eine übersichtliche Startseite einrichten. So lässt sich etwa auch das Hintergrundbild ändern.

Meerbusch (dpa-infocom) - Standardmäßig präsentiert sich die "Neuer Tab"-Seite von Google Chrome eher langweilig. Mit dem kostenlosen Webdienst start.me kann man das ruckzuck ändern. So bekommt man bei jedem Start des Browsers sofort Updates von ausgewählten Kategorien.

Dazu als erstes die Website www.start.me im Chrome-Browser laden und ein kostenloses Konto anlegen. Anschließend einloggen und die Start.me-Erweiterung für Chrome installieren. Nach der Installation wird die Startseite des Browsers automatisch angepasst. Anstelle der normal hinterlegten Neuen-Tab-Seite wird dann die Start.me-Seite geladen.

Bei der ersten Einrichtung von Start.me ist es empfehlenswert, die Tour mitzumachen, sodass man eine Ahnung davon bekommt, wie sich die personalisierte Startseite anpassen lässt. Sogar das Hintergrundbild kann geändert werden.

Mehr Computertipps

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.