Red Steel 2 im Test: Mit Samurai-Schwert und Revolver

München - Red Steel 2 verspricht ein neuer Action Kracher für die Wii zu werden. Mit Samurai-Schwert und Revolver räumt man in einer Wüstenstadt auf. Sehen Sie unser Video von der Präsentation in München.

Red Steel 2 (Hersteller: Ubisoft) ist ein Ego-Shooter, in dem die Spieler die Rolle eines Schwertkämpfers übernehmen, der sich in der rauen Stadt Caldera wiederfindet: Eine Metropole inmitten der amerikanischen Wüstenlandschaft, wo sich fernöstliche und westliche Kulturen treffen und vermischen. Ein dunkles Geheimnis in den Minen unter der Stadt lockt die bösartigen Jackals an. Hier tritt unser mysteriöser Hauptcharakter auf den Plan, um den Fieslingen Mores zu lehren: Mit Samurai-Schwert und Revolver verfügt der Spieler dabei über die klassischen Waffen aus Western und Eastern.

Red Steel 2 wurde für Wii MotionPlusTM entwickelt und wird eine bisher unbekannte Kontrolle ermöglichen. Die Spieler schwingen die Wii-Fernbedienung und das Schwert folgt auf dem Bildschirm präzise ihren Bewegungen – dabei wird sogar die Stärke des Schwungs berücksichtigt.

Erste Screenshots aus Red Steel 2

Erste Screenshots aus Red Steel 2

Man meistert Kombos mit Schwert oder Schusswaffe, verpasst den Gegnern den finalen Schlag, pariert gegnerische Angriffe oder wehrt sogar Kugeln mit dem Schwert ab.

Erster Eindruck: Hier kommt ein echter Leckerbissen auf die Wii-Actionfans zu.

fro

Genre: Ego-Shooter

Entwickler: Ubisoft

Veröffentlichung: 23. März 2010

Altersbeschränkung: Ausstehend

Rubriklistenbild: © Ubisoft

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.