Technik-Splitter: Metall-Galaxy und Umfragen im Messenger

Selfie-Smartphone von Samsung: das Galaxy A7. Foto: Samsung

Hamburg (dpa/tmn) - Selfies liegen im Trend. Kein Wunder, wenn nun die passenden Smartphones auf den Markt kommen. Wer auf dem Handy die Threema-App installiert hat, kann darüber Umfragen starten. Medion hat auch etwas Neues im Angebot: ein günstiges Tablet.

Samsungs Galaxy A7 mit Metallrahmen und Selfie-Kamera

Mit dem Galaxy A7 hat Samsung ein neues Android-Smartphone mit Aluminiumgehäuse vorgestellt. Das 5,5-Zoll-Telefon mit HD-Auflösung hat einen Achtkernprozessor, zwei Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher und 16 GB Festspeicher. Für Fotos gibt es eine Hauptkamera mit 13 Megapixeln und eine nach vorne gerichtete 5-MP-Variante für Selbstporträts und Videotelefonie. Besonderes Feature: Die Selfie-Kamera lässt sich mit Gesten und per Sprachsteuerung auslösen. Nähere Angaben zu Verfügbarkeit und Preis liegen noch nicht vor.

Krypto-Messenger Threema erlaubt nun auch Umfragen

Der verschlüsselte Messenger Threema für Smartphones erlaubt Nutzern nun auch das Anlegen von Umfragen. So sollen in Gruppendiskussionen etwa Terminabstimmungen vereinfacht werden. Die jeweiligen Antworten der Umfrageteilnehmer können ausgewertet werden, außerdem sind auch Mehrfachantworten möglich. Die Funktion ist für Android und iOS ab Version 2.1 verfügbar.

Full-HD-Androide von Medion mit Intel-Chip

Von Medion gibt es ein neues Tablet mit Android 4.4 im Metallgehäuse. Das Lifetab S10345 verfügt über einen 10,1 Zoll großen Full-HD-Bildschirm, einen Intel Atom-Prozessor, 32 Gigabyte (GB) Festspeicher und 2 GB Arbeitsspeicher. Für Fotos ist eine fünf Megapixel auflösende Kamera eingebaut, der Bildschirminhalt kann per HDMI-Kabel auf Fernseher und Monitore ausgespielt werden. Interessant: Per Infrarot-Schnittstelle können Fernseher und Co. bedient werden. Der Akku des Lifetab soll bis zu zehn Stunden durchhalten. Das Gerät ist bereits erhältlich und kostet rund 220 Euro.

Mitteilung von Threema

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.