#twitterdown

Probleme bei Twitter teilweise behoben

+
Der Kurznachrichtendienst Twitter funktioniert derzeit nicht.

San Francisco - Seit Dienstagmorgen ist der Kurznachrichtendienst Twitter von einer Störung betroffen. Nachdem ab 9.30 für zwei Stunden nichts mehr ging, scheint sich die Lage jetzt zu entspannen. Der Ticker zur Störung:

- Update, 11.43 Uhr: Die Hashtag-Suche in der App und auf der Website funktioniert teilweise wieder. Auf der Website allerdings nicht bei allen Hashtags.

- 11.34 Uhr: Das Aktualisieren des Feeds funktioniert nun auch in der App wieder. Bei der Hashtag-Suche gibt es aber auch hier weiterhin Probleme.

- 11.15 Uhr: Ein Teil der Probleme scheint behoben. Der Feed auf der Website wird zwar wieder aktualisiert, bei der Suche nach Hashtags gibt es jedoch weiterhin Probleme. Auch die App funktioniert noch nicht.

- 10.59 Uhr: Auch an der Ostküste der USA häufen sich jetzt Meldungen. Die Menschen starten dort gerade in ihren Tag.

- 10.19 Uhr: Offenbar sind vor allem Nutzer in Großbritannien, Frankreich, den Benelux-Staaten und Teilen Deutschlands betroffen, meldet die Seite downdetector.com. Hier können auch Fehler gemeldet werden.

- 10.12 Uhr: Teilweise funktioniert der Nachrichtendienst wieder. Ein Grund für die Störung ist noch nicht bekannt.

Wer sich in seinen Account einloggen will oder die Seite aktualisiert, bekommt die Fehlermeldung "Es ist ein technischer Fehler aufgetreten" angezeigt.

Die Störung betrifft App und Website.

Weitere Infos folgen. 

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.