Zwillinge halten Händchen

Zuckersüß: Diese Frühchen wurden schon 11 Millionen mal angesehen

Mensch, was sind die süß! Das wird sich wohl jeder denken, der das Facebook-Video frischgebackener Zwillingseltern sieht. Über 11 Millionen Mal wurde es schon angesehen- zurecht!

Niedlich, niedlicher, das Zwillingspärchen Kristiana und Kristian. Die beiden Frühchen erblickten bereits in der 29. Schwangerschaftswoche das Licht der Welt. 

Wie sehr sie schon jetzt zusammenhalten, zeigt ein Facebook-Video, das ihre Mutter Anthea veröffentlichte:

Amazing!!! Needs to go viral!!! our preemie twins Kristiana and Kristian! Born at just 28 weeks and 1 day! Weighed in at under a kilo each! #preemietwins

Posted by Anthea Jackson-Rushford on Mittwoch, 13. Januar 2016

Das Video verbreitete sich rasant im Netz - am 13. Januar hochgeladen, wurde es bereits über 11 Millionen mal angesehen. 

Kein Wunder: Zeigt es doch eindrucksvoll, wie lieb sich die beiden Frühchen schon jetzt haben. Wie heilend Umarmungen wirken können, zeigt auch ein anderes Zwillingspärchen in den 90er Jahren.

Und weil sich auch ihre Mama nicht satt sehen kann, veröffentlicht sie am laufenden Band neue, niedliche Baby-Bilder:

As you can clearly see, they can't stop holding hands!! 󾌧󾌧󾌧

Posted by Anthea Jackson-Rushford on Montag, 18. Januar 2016

Bettina Pohl

Rubriklistenbild: © Screenshot Facebook

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.