Jahreskarte könnte 365 Euro kosten

Al-Wazir will Schülerticket für ganz Hessen

+
Straßenbahn-Fahrtraining der Kasseler KVG mit Kindern des evangelischen Kindergartens Hess. Lichtenau im Jahr 2005. Verkehrsminister Tarek Al-Wazir plant ein hessenweites Schülerticket für 365 Euro.

Kassel/Wiesbaden. Der hessische Verkehrsminister plant Schüler-Jahreskarte für 365 Euro, mit der Schüler durchs Land fahren können. Ob das Ticket wirklich kommt, ist aber noch unklar.

Für 365 Euro in ganz Hessen unterwegs – von solch einem Schülerticket träumt Hessens Verkehrsminister Tarek Al-Wazir. Am liebsten würde der Grünen-Politiker dieses Ticket schon für das Schuljahr 2017/2018 an den Start bringen. Dazu Fragen und Antworten.

Warum möchte der Verkehrsminister ein solches Ticket einführen? 

Die Idee ist im schwarz-grünen Koalitionsvertrag festgehalten: Allerdings steht dort nur, dass die Einführung geprüft werden soll. Das Ticket soll nach den Plänen des Verkehrsministers eine Art Flatrate für Bahn und Bus sein, mit der Schüler und Auszubildende für 365 Euro im Jahr hessenweit öffentliche Verkehrsmittel nutzen können.

Wie weit ist die Planung fortgeschritten? 

Gespräche mit den Kommunen und Verkehrsverbünden laufen. Das Land rechnet damit, das Ticket mit jährlich etwa 20 Millionen Euro zu bezuschussen. Im von der Landesregierung beschlossenen Haushalt für das kommende Jahr seien für die zweite Jahreshälfte bereits Mittel dafür vorgesehen, heißt es.

Wie sieht die bisherige Regelung aus? 

Derzeit zahlen laut Verkehrsminister Schüler in Hessen insgesamt über 100 Mio. Euro im Jahr für ihr Ticket zur Schule. Grundsätzlich gilt, dass bei einem Schulweg von mehr als zwei Kilometern zur Grundschule und von mehr als drei Kilometern zur weiterführenden Schule Stadt oder Kommune die Fahrtkosten übernehmen. So ist es im Hessischen Schulgesetz festgehalten. Die Kosten werden bis zum Abschluss der Mittelstufe erstattet (also bis zum Ende der Schulpflicht), bei Azubis unter bestimmten Bedingungen im ersten Lehrjahr.

Ist der Plan denn realistisch?

Hessens Verkehrsminister spricht von einer komplexen Aufgabe. Ein Gutachter prüft. Al-Wazir hofft, dass ein günstiger Preis und die größere Reichweite mehr Schüler das Ticket kaufen lassen. Dann könnte die Fahrkarte Mehreinnahmen bringen.

Was sagen die Verkehrsverbünde? 

Sie begrüßen die Idee, wollen aber nicht draufzahlen, genausowenig wie Städte und Kommunen.

Wie viele Schüler verfügen in Nordhessen eigentlich derzeit über ein Schülerticket? 

In Nordhessen haben umgerechnet 33 000 Schüler ein Jahresschülerticket, das Städte und Gemeinden bezahlen. 16 000 Schüler zahlen die Tickets laut NVV selbst, zum Preis zwischen 424 und 602 Euro, je nach Tarifgebiet. Der NVV verbucht nach eigenen Angaben pro Jahr 29 Mio. Euro durch Schülertickets, der Rhein-Main-Verkehrsverbund laut FAZ 139 Millionen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.