Statistisches Bundesamt

Flüchtlinge ohne Eltern: Wie oft sprangen Jugendämter ein?

+
Ein 16-Jähriger aus Eritrea in einer Wohngruppe für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge.

Wiesbaden - Das Statistische Bundesamt veröffentlicht Zahlen zu unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen. Dabei geht es nicht darum, wie viele Kinder und Jugendliche 2015 ohne Erziehungsberechtigte nach Deutschland eingereist sind.

Aus Wiesbaden kommen nur die Zahlen für die sogenannten "vorläufigen Schutzmaßnahmen" des Staates. Gemeint sind die Fälle, in denen Jugendämter alleinreisende Flüchtlinge in Obhut nehmen.

Schon im Jahr 2014 hat die Zahl der Minderjährigen, die nach einer unbegleiteter Einreise in Obhut genommen wurden, stark zugenommen. 11 600 waren es damals - 77 Prozent mehr als 2013 und sechsmal mehr als 2009. Nach der Zunahme der Flüchtlingszahlen 2015 dürfte die Zahl noch mal deutlich angestiegen sein. Insgesamt hatten 2014 die Jugendämter 48 100 Kinder und Jugendliche in Obhut genommen. In der Regel sind das Fälle, in denen das Jugendamt Kinder zu ihrem eigenen Schutz aus der Familie holt.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.