Al-Wazir: Schluss mit Wildpinklern

Kneipen in Hessen: Klo muss wieder sein

Wiesbaden. Kneipe ohne Klo? Das soll in Hessen zum Auslaufmodell werden. Die Landesregierung plant eine Änderung der Bauordnung.

Wer eine Gaststätte in Hessen neu eröffnet, muss danach in Zukunft seinen Gästen eine Toilette bereitstellen. Man regiere auf viele Hinweise sowohl von Gästen aber auch von Anwohnern, die vor der Haustüre regelmäßig Besuch von so genannten Wildpinklern hätten, sagte Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) gestern in Wiesbaden.

Die Toilettenpflicht für hessische Gaststätten wurde 2002 gestrichen.

Die Änderung soll nach Angaben des Ministeriums nur Betriebe betreffen, die alkoholische Getränke ausschenken. Lediglich dort habe es Probleme gegeben, hieß es. Al-Wazir: „Bäckereien, die auch Kaffee anbieten, müssen also auch zukünftig keine Sorgen haben.“ Bestehende Gaststätten haben bauordnungsrechtlichen Bestandsschutz, solange zum Beispiel keine wesentlichen baulichen Änderungen erfolgen.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.