Aufreger in Magdeburg

"Merkelmussweg"-Aufkleber an Tür von AfD-Abgeordneten 

+
Dieser Aufkleber ziert die Tür eines Afd-Mitglieds im Landtag von Sachsen-Anhalt.

Magdeburg - Tolerierbar oder nicht? Mit einem provokanten Aufkleber sorgt ein AfD-Politiker derzeit im Landesparlament Sachsen-Anhalt für Aufsehen.

Mit einem „Merkelmussweg“-Aufkleber sorgt die AfD für Ärger im Landtag in Magdeburg. Es werde geprüft, ob solche Texte auf den Fluren des Landtags toleriert werden könnten, teilte eine Sprecherin am Donnerstag mit. 

Der umstrittene Aufkleber klebt auf der Tür zum Büro des AfD-Politikers Mario Lehmann. Daneben ist auch ein kleinerer Aufkleber der AfD zu sehen, der die Aufschrift „Mut zu Deutschland“ trägt. Die rechtspopulistische AfD war nach der Wahl im März mit 25 Abgeordneten in den Landtag eingezogen und ist nun die größte Oppositionsfraktion.

dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.