Al-Wazir stellt Pläne für Hessen vor

385 Millionen Euro: Diese Straßen in der Region werden saniert

Wiesbaden. Hessen Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) hat am Dienstagmittag das Programm zur Sanierung der Landesstraßen in Hessen vorgestellt.

Ab 2016 sollen 385 Millionen bis zum Jahr 2022 in das Straßennetz fließen. Das Land ist für den Erhalt von 7266 Kilometer Landesstraßen zuständig. Für den Kreis Kassel sind allein über 29 Millionen Euro vorgesehen.

Aktualisiert
um 12.39 Uhr.

Statt Neubau hat sich das Verkehrsministerium Sanierung auf die Agenda geschrieben. Geld für Neubau gibt es nur im Bereich der Radwege. Dafür sind 30 Millionen vorgesehen. Bislang haben in Hessen nur elf Prozent der Landesstraßen einen Radweg. Nur in Sachsen, Rheinland-Pfalz und Thüringen sei das Radwegenetz noch dünner als in Hessen.

Insgesamt handelt es sich um 540 Projekte, die in den Plan aufgenommen wurden. Zudem 17 Sanierungen, die besonders dringend sind – darunter fallen auch zwei Straßen im Kreis Kassel (siehe Tabelle). In diese beiden Bereiche fließen allein 2,5 Millionen Euro.

Straße Projektbezeichung Länge Kosten
L562 Ausbau zwischen Sandershausen und Landesgrenze 2,63 1.900.000 Euro
L3234 Ausbau Knotenpunkt Vellmar West (Hamburger Straße/Hans.Römhild Straße) 0,20 600.000 Euro

Anzahl der Sanierungsvorhaben: 

- Stadt Kassel: 1 Projekt

- Kreis Kassel: 29 Projekte

- Kreis Hersfeld-Rotenburg: 40 Projekte

- Schwalm-Eder-Kreis: 55 Projekte

- Kreis Waldeck-Frankenberg: 24 Projekte

- Werra-Meißner-Kreis: 34 Projekte

Hier finden Sie eine Übersicht über alle Landesstraßen in Nordhessen,die saniert werden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.