Grüne schwächeln

Umfrage: AfD drittstärkste Partei im Bundestag

+
Die AfD legt in Umfragen zu.

Berlin - Die AfD könnte bei der Bundestagswahl die drittstärkste Kraft werden. Laut einer Umfrage überholten die Rechtspopulisten die Grünen.

Die AfD hat die Grünen in einer Emnid-Umfrage in der Wählergunst überholt und ist damit bundesweit auf Platz drei hinter Union und SPD gelandet. Die Rechtspopulisten legten in dem von "Bild am Sonntag" veröffentlichten Sonntagstrend um einen Punkt auf 13 Prozent zu.

Die Grünen, die in der Vorwoche noch bei zwölf Prozent gleichauf mit der AfD gelegen hatten, verschlechterten sich um einen Punkt und landeten bei elf Prozent. Die Union erreichte erneut 32 Prozent, die SPD legte im Vergleich zur Vorwoche einen Prozentpunkt zu und stieg auf 24 Prozent.

FDP zieht wieder in Bundestag ein

Die FDP blieb unverändert bei sechs Prozent. Die Linke büßte einen Punkt ein und sank auf neun Prozent. Die sonstigen Parteien erreichten wie in der Vorwoche fünf Prozent.

Für den Sonntagstrend befragte Emnid zwischen dem 6. und dem 12. Oktober 2827 repräsentativ ausgewählte Bundesbürger, welche Partei sie wählen würden, wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahlen wären.

AFP

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.