US-Vize rechnet mit Schließung von Guantánamo bis Januar

+
Die US-Flagge hinter einem Stacheldraht des Gefangenenlagers in Guantanamo-Bay auf Kuba. Foto: Mike Brown

Stockholm (dpa) - US-Vizepräsident Joe Biden rechnet mit einer Schließung des Gefangenenlagers Guantánamo auf Kuba bis zum Ende der Amtszeit von US-Präsident Barack Obama im Januar.

"Das ist meine Hoffnung und Erwartung", sagte Biden am Donnerstag bei einem Besuch im schwedischen Stockholm auf die Frage eines Journalisten, ob die Regierung ihr Ziel erreichen würde, das Camp zu schließen.

Obama hatte das Ende für Guantánamo noch vor seinem Amtsantritt 2009 angekündigt, ist aber bislang am Widerstand des US-Kongresses gescheitert. Derzeit befinden sich noch 61 Häftlinge in dem Lager für Terrorverdächtige, das Obamas Vorgänger George W. Bush nach den Anschlägen vom 11. September 2001 hatte errichten lassen. Viele der Gefangenen werden dort seit Jahren ohne Anklage unter fragwürdigen Bedingungen festgehalten.

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.