Europa holt auf

41. Ryder Cup: Stenson verkürzt Rückstand für Europa

+
Henrik Stenson besiegte Jordan Spieth. Foto: Tannen Maury

Chaska (dpa) - Henrik Stenson hat den Rückstand für Europas Golfstars am Finaltag des 41. Ryder Cups verkürzt. Der Weltranglistenfünfte aus Schweden gewann das erste von zwölf Einzeln gegen den US-Profi Jordan Spieth.

Damit liegt Titelverteidiger Europa beim Kontinentalvergleich im Hazeltine National Golf Club gegen die USA nur noch mit 7,5:9,5 zurück. Das Team von Kapitän Darren Clarke benötigt 14 Punkte, um die Trophäe wieder mit nach Europa zu nehmen. Gastgeber USA muss mindestens 14,5 Punkte sammeln, um den Ryder Cup zurückzuerobern. Die anderen elf Partien waren zu diesem Zeitpunkt noch auf dem Platz unterwegs.

Ergebnisse vom 41. Ryder Cup

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.