73. Sieg: Warriors verbessern NBA-Rekord der Bulls

+
Stephen Curry (r) von den Golden State Warriors lässt sich nach einem Dreipunktewurf feiern. Foto: John G. Mabanglo

Oakland (dpa) - Die Golden State Warriors haben den historischen NBA-Siegrekord der Chicago Bulls und Basketball-Legende Michael Jordan verbessert.

Der Meister der nordamerikanischen Basketball-Profiliga gewann zum Abschluss der Hauptrunde mit 125:104 gegen die Memphis Grizzlies und feierte damit den 73. Sieg im 82. Spiel. Chicago hatte mit Jordan 1995/96 eine zuvor unerreichte Bilanz von 72:10-Erfolgen aufgestellt.

Im letzten Spiel vor den Playoffs zeigte Warriors-Superstar Stephen Curry erneut eine Gala-Vorstellung. Der wertvollste Spieler der vergangenen Saison erzielte 46 Punkte und versenkte zehn Dreipunktewürfe. Damit traf Curry in dieser Spielzeit 402 Versuche aus der Distanz - kein anderer Profi der NBA-Geschichte hat bislang nur die Marke von 300 erfolgreichen Dreiern geschafft. "Die Jagd auf den Rekord hat unseren Fokus aufrechterhalten. Wir waren schon im Playoff-Modus", sagte Curry. "Die letzten zwei Wochen waren physisch sehr anstrengend."

Die Warriors treffen in der ersten Runde der am Samstag beginnenden Playoffs auf die Houston Rockets und sind der Topfavorit auf die Meisterschaft.

Statistiken und Videos

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.