Amateurhandball

XeniaSmits
WM-Quali: U 20 Samstag und Montag gefordert

Xenia Smits fällt aus

weitere Artikel

TV Jahn mühelos zum klaren Erfolg

Helmstedt. Mühelos entledigte sich der TV Jahn Duderstadt seiner Aufgabe in der Handball-Oberliga gegen HF Helmstedt/Büddenstedt. Der 33:18-Sieg war in keiner Phase gefährdet und unterstrich die Ambitionen der Jahner, am Ende der Saison den dritten Tabellenplatz einnehmen zu wollen. Dabei hatten die Gäste beim 18:9 zur Halbzeit schon für eine Vorentscheidung gesorgt.Mehr...

NHC lässt HG keine Chance

NHC lässt HG keine Chance

Göttingen. Auf dem Weg in die 3. Liga konnte auch die HG Rosdorf-Grone Spitzenreiter Northeim kein Bein stellen. „Jetzt fehlen uns nur noch drei Punkte zum Aufstieg“, rechnete Jan-Niklas Falkenhain vor. Der Drittliga-Countdown läuft also beim NHC weiter - vor allem eben auch dank „Falke“, der gestern im Derby bei den Rosdorfern einmal mehr der überragende Torschütze war. 14 Treffer steuerte Falkenhain zum souveränen und nie gefährdeten 28:16 (17:8)-Sieg des Tabellenführers bei, der nicht zum ersten Mal eine Machtdemonstration zeigte.Mehr...

TSG löst vorletzte Aufgabe in Hersfeld

TSG löst vorletzte Aufgabe in Hersfeld

Bad Sooden-Allendorf. Die Handballer der TSG Bad Sooden-Allendorf haben die Aufgabe im vorletzten Saisonspiel der Bezirksliga A beim TV Hersfeld II gelöst. Allerdings zitterte sich der Spitzenreiter mit 32:30 (19:15) beim Vorletzten zum Sieg und hatte vor allem in der Schlussphase mehr Mühe als erwartet. „Schön, dass wir diese Partie noch einmal gewonnen haben. Aber der Gegner war besser als es der Tabellenplatz aussagt. Und zum Ende hin stand unser Sieg noch einmal auf der Kippe“, kommentierte TSG-Sprecher Tim Vogeley den Auswärtssieg.Mehr...

Fingerhut wechselt zum TSV Korbach

Fingerhut wechselt zum TSV Korbach

Korbach. Die Landesligahandballer des TSV Korbach vermelden einen Neuzugang für die kommende Saison. Mit dem 22-jährigen Patrick Fingerhut vom Bezirksoberligisten HSG Twistetal bekommt der TSV die so dringend benötigte Verstärkung im Tor, nachdem in dieser Saison Stefan Gehlen die gesamte Rückrunde verletzt ausfiel.Mehr...

Van Gulik rettet Punkt

Van Gulik rettet Punkt

Bad Wildungen. Die Siegesserie ist zwar gerissen – aber die Handballerinnen der HSG Bad Wildungen haben im Aufstiegsrennen der 2. Bundesliga einen wichtigen Punkt geholt. Beim BSV Sachsen Zwickau gab es ein 25:25 (14:12) und damit behält die HSG ihren Acht-Punkte-Vorsprung auf den Verfolger.Mehr...

FSG Waldhessen meldet sich

FSG Waldhessen meldet sich

Die Bezirksoberliga-Handballerinnen aus Rotenburg und Bebra sind nach dem 24:14 in Obersuhl nicht mehr von Platz zwei zu verdrängen und stehen damit als Aufsteiger fest.Mehr...

TG Münden feiert ersten Sieg nach Monaten

TG Münden feiert ersten Sieg nach Monaten

Hann. Münden. Fast hatten sie schon vergessen, wie sich ein Sieg anfühlt. Doch am Samstagabend durften die Drittliga-Handballer der TG Münden endlich wieder jubeln.Mehr...

Rotenburger Landesliga-Handballer werden für 17 Minuten Tiefschlaf bestraft

Rotenburger Landesliga-Handballer werden für 17 Minuten Tiefschlaf bestraft

Rotenburg. Die Rotenburger Großsporthalle hat den Nimbus einer Festung, die kaum zu stürmen ist, spätestens am Samstag verloren. Nach der Heimniederlage gegen Spitzenreiter SVH Kassel unterlag die TG Rotenburg nach schwacher erster Hälfte auch dem TSV Ost-/Mosheim.Mehr...

Da war mehr drin: Vipers holen Punkt in Zwickau

Da war mehr drin: Vipers holen Punkt in Zwickau

War das jetzt ein Punktgewinn oder ein Punktverlust? In einem dramatischen Spiel in der zweiten Frauenhandball-Bundesliga trennen sich der BSV Sachsen Zwickau und die Bad Wildungen Vipers nach 60 Minuten 25:25.Mehr...

Personal-Not vorm Derby

Personal-Not vorm Derby

Göttingen. Und schon wieder ein Derby in der Handball-Oberliga! Nachdem zuletzt der TV Jahn Duderstadt 30:29 in Rosdorf siegte, trifft die HG Rosdorf-Grone am Sonntag auf Spitzenreiter Northeim. Die Eichsfelder müssen bereits heute in Helmstedt „auf die Platte“.Mehr...

Hoffen auf jeden Mann

Hoffen auf jeden Mann

Baunatal. „Wir sind nach Minuspunkten noch immer vorn. Wir leben noch. Und, vor allem, wir werden die Letzten sein, die ihr Ziel aus den Augen verlieren und aufgeben.“ Christian Schade lässt auch nach dem 29:33-Rückschlag gegen Magdeburg keinen Zweifel daran, dass der Weg zur Meisterschaft in der dritten Handball-Liga auch weiterhin nur über seine Baunataler Eintracht führen wird.Mehr...

Vellmar geht mit breiter Brust ins Derby

Vellmar geht mit breiter Brust ins Derby

Vellmar. Darauf haben wohl schon viele Handball-Fans gewartet, nun ist es soweit. Spannung pur ist am Sonntag ab 18 Uhr in der Vellmarer Großsporthalle garantiert, wenn es zum Oberliga-Derby zwischen dem TSV Vellmar und der ESG Gensungen/Felsberg kommt, dem zugleich letzten nordhessischen Kräftevergleich in der laufenden Oberliga-Saison. Bislang gewann Vellmar alle drei Spiele gegen die ESG beziehungsweise die HSG Baunatal. In der Derby-Wertung ist dem TSV der erste Platz nicht mehr zu nehmen.Mehr...

Wagenführ als Herz der Mannschaft

Wagenführ als Herz der Mannschaft

Baunatal. Auf Max Malte Wagenführ wartet beim Heimspiel der Oberliga-Handballer der HSG Baunatal gegen den TV Gelnhausen eine wichtige Aufgabe.Mehr...

Prezic: Ein hartes Stück Arbeit

Prezic: Ein hartes Stück Arbeit

Kassel. „Das wird ein hartes Stück Arbeit“, sagt Hazim Prezic. Der Trainer des Handball-Landesligisten SVH Kassel meint damit das Heimspiel am heutigen Samstag um 19 Uhr gegen den TV Alsfeld in der Sporthalle Harleshausen.Mehr...

Erst Pflicht, dann Kür für Zwehren

Erst Pflicht, dann Kür für Zwehren

Kassel. Erst die Arbeit, dann das Vergnügen – so lautet das Motto für die Landesliga-Handballerinnen der HSG Zwehren vor ihrem Heimspiel gegen die HSG Twistetal am heutigen Samstag um 15.30 Uhr in der Heisebachhalle. Denn im Fokus des Spieltages steht die Meisterschaftsfeier, weil die Gastgeberinnen bereits seit dem letzten Wochenende als Titelträger feststehen.Mehr...

Ein Duell auf Augenhöhe

Ein Duell auf Augenhöhe

Kassel/Baunatal. Martin Geldmacher formuliert es kurz und knapp. „Wir freuen uns aufs Derby“, sagt der Trainer der Oberliga-Handballerinnen des Tuspo Waldau vor dem anstehenden Nachbarschaftsduell des rechnerisch noch abgestiegenen Tabellenletzten gegen Eintracht Baunatal am heutigen Samstag um 17 Uhr in der Sporthalle der Gesamtschule Waldau.Mehr...

„Endlich wieder ein Heimspiel“

„Endlich wieder ein Heimspiel“

Katlenburg. Nach drei Spielen in der Fremden dürfen die Landesliga-Handballer der HSG Rhumetal an diesem Wochenende wieder in der Burgberghalle ran. Sie empfangen am Sonntag ab 17 Uhr den MTV Vorsfelde II.Mehr...

Barnkothe fordert Trotzreaktion

Northeim. Nur eine kurze Anreise haben die Oberliga-Handballer des Northeimer HC am Sonntag zu absolvieren. Der souveräne Spitzenreiter tritt ab 17 Uhr beim Nachbarn HG Rosdorf-Grone zum Derby an.Mehr...

Ein Duell auf Augenhöhe

Ein Duell auf Augenhöhe

Nörten / Bovenden. Zum Hannoverschen SC führt die nächste Reise der Oberliga-Handballerinnen der HSG Plesse-Hardenberg am Sonntag. Los geht es um 16 Uhr. Für Julia Herale und Co dürfte dies ein Gegner auf Augenhöhe sein, schließlich gastiert der Tabellensiebte beim Achten. Beide trennt nach 20 Spielen nur ein Pünktchen.Mehr...

Der Erste reist zum Letzten

Northeim. Die Oberliga-Handballerinnen des Northeimer HC wittern Meisterschaftsluft! Mit einem Auswärtssieg am Sonntag ab 15.15 Uhr beim Schlusslicht TuS Altwarmbüchen könnten sie ihrem Traum einen weiteren Schritt näher kommen.Mehr...

Kontaktdaten

Meistgelesen

  • Letzte 7 Tage
  • Themen

Vipers straucheln in Berlin: dritte Saisonniederlage

Berlin. „Wir sind von Anfang an nicht ins Spiel gekommen. Die Fehlpässe haben sich bei uns gehäuft. Es war schwer hinterherzulaufen“, sagte Annika Busch von der HSG Bad Wildungen.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.