Amateurhandball

Abgezogen: Baunatals Andreas Bornemann. Emstettens Anton Runarsson (links) und Christoph Koch beobachten ihn. Foto: Hedler
3. Tag des Sparkassen-Handballcups in Korbach: Baunatal verliert auch gegen TVE

Lemgo gewinnt Gruppe 3

weitere Artikel

Wieck hält, Tönepöhl trifft

Wieck hält, Tönepöhl trifft

Mühlhausen. Gestützt auf eine überragende Torhüterin Katharina Wieck haben die Handballerinnen der HSG Twistetal einen hohen Sieg zum Saisonende der Landesliga Nord gefeiert. Gegen Großenlüder gewann die HSG mit 30:15 (12:3).Mehr...

„Bestes Auswärtsspiel der Saison“

Korbach. Mit einem Auswärtssieg haben die Handballer des TSV Korbach die Saison in der Landesliga Nord beendet. Beim TV Hersfeld gewannen die Kreisstädter mit 25:22 (11:9) und beendeten die Saison mit einem ausgeglichenen Punktekonto auf Rang acht.Mehr...

Zeitstrafen entscheiden

Zeitstrafen entscheiden

Korbach. Mit einer Niederlage haben die Handballer der HSG Twistetal die Bezirksoberliga-Saison beendet. Beim TSV Calden gab es ein 25:30, die HSG belegt in der Endabrechnung aber Rang zwei. Die HSG Bad Wildungen/F./B. kassierte gegen Dittershausen eine 24:33-Niederlage.Mehr...

Die Äuglein zugemacht

Die Äuglein zugemacht

Rotenburg. Ein Aufreger war es nicht, das Kreisderby zum Abschluss der Saison in der Handball-Landesliga: Die gastgebende TG Rotenburg besiegte die bereits zuvor als Absteiger feststehende HSG Eitra/Oberhaun standesgemäß mit 33:23 (19:12).Mehr...

Trainer Jaissle sah schlechteste Halbzeit

Trainer Jaissle sah schlechteste Halbzeit

Rosdorf. Im vorletzten Heimspiel der Saison in der Handball-Oberliga unterlag die personell stark dezimierte HG Rosdorf-Grone dem Lehrter SV mit 21:24 (6:15) und blieb damit auch im siebten Spiel in Folge sieglos.Mehr...

Dauerfeuer im Derby

Dauerfeuer im Derby

Northeim. Einen rauschenden Abschied aus der Landesliga-Saison der Männer feierten am Samstagabend in der Schuhwallhalle der Northeimer HC II und die HSG Rhumetal. Beim 41:38 (19:19)- Sieg der Hausherren kamen die begeistert mitgehenden Zuschauer 60 Minuten lang voll auf ihre Kosten, denn beide Seiten gingen vom Anpfiff weg ein hohes Tempo.Mehr...

Ausgleich zählt nicht

Ausgleich zählt nicht

Nörten / Bovenden. Mit 23:24 (10:11) unterlagen am Sonntag in Nörten die Verbandsliga-Handballer der HSG Plesse-Hardenberg dem Tabellenführer VfL Wittingen. Diese erste Heimniederlage in der laufenden Saison dürfte für die Hausherren im Kampf um den Aufstieg in die Oberliga eine Niederlage zu viel gewesen sein.Mehr...

Sieg in „gebrauchtem Spiel“

Sieg in „gebrauchtem Spiel“

Northeim. Mit einem 28:22 (13:11)-Sieg über Schlusslicht HV Barsinghausen haben sich am Sonntag die Oberliga-Handballer des Northeimer HC für diese Saison von ihren Fans in der Schuhwallhalle verabschiedet. Der Sieg fiel dem feststehenden Meister im vorletzten Saisonspiel allerdings alles andere als leicht. In der ersten Halbzeit setzten die Gäste den NHC mächtig unter Druck, so dass einige der rund 250 Zuschauer schon eine Sensation witterten.Mehr...

25:11! Auch NHC-Frauen holen den Titel

25:11! Auch NHC-Frauen holen den Titel

Northeim. Gigantischer Jubel mit der Meisterkrone auf dem Kopf: Die Oberliga-Handballerinnen des Northeimer HC haben am Samstag vor rund 200 Zuschauern in der Schuhwallhalle den vorzeitigen Titelgewinn mit einem 25:11 (17:4) über den SV Garßen-Celle II perfekt gemacht. Mit nun 40:8 Punkten können sie nicht mehr eingeholt werden.Mehr...

Viele Fehler in Groß-Umstadt

Viele Fehler in Groß-Umstadt

Groß Umstadt. Mittlerweile sind für Handball-Drittligist TG Münden selbst die Gegner aus dem unteren Tabellendrittel zu unüberwindlichen Hürden geworden. Auch im letzten Auswärtsspiel der Saison beim TV Groß-Umstadt war die TG chancenlos. „Es wird Zeit, dass die Saison bald zu Ende geht“, lautete der verständliche Kommentar von Trainer Frank Janotta nach einer mehr als deutlichen 23:45 (10:20)-Niederlage.Mehr...

Spannung bis zum Schluss

Spannung bis zum Schluss

Hann. Münden. In ihrem letzten Spiel der Handball-Landesliga-Braunschweig musste sich die TG Münden II ihrem Gast von der SG Zweidorf/Bortfeld mit 29:31 (14:16) geschlagen geben. „Trotz der Niederlage bin ich zufrieden mit meiner Mannschaft. Sie hat sich würdig aus der Saison verabschiedet, jeder Spieler hat sich heute von seiner besten Seite gezeigt“, meinte Trainer Christian Dümer.Mehr...

Zeitstrafen verhindern HSC-Erfolg

Landwehrhagen. Im letzten Spiel der Handball-Landesligasaison unterlag der HSC Landwehrhagen dem Hünfelder SV 25:33 (11:16). „Wir konnten in der ersten Halbzeit nicht an die Leistung der letzten Spiele anknüpfen. Was die Mannschaft in der zweiten Halbzeit zeigte, war einfach Klasse und verdient meinen Respekt“, so das Fazit von HSC-Trainer Sven Hinz. Mit 32:20 Punkten und dem sechsten Tabellenplatz beendete der HSC eine ganz starke Spielzeit.Mehr...

Plesse-Hardenberg knackt den Favoriten

Nörten. Dank einer starken zweiten Halbzeit zwangen die Oberliga-Handballerinnen der HSG Plesse-Hardenberg gestern den bisherigen Tabellendritten Eintracht Hildesheim am Ende noch deutlich mit 24:17 (10:11) in die Knie.Mehr...

Moringen kassiert Niederlage in der Heide

Heidmark. Für die Verbandsliga-Handballer des MTV Moringen wird es im Abstiegskampf immer enger. Bei der HSG Heidmark verloren sie am Samstag mit 17:23 (8:11).Mehr...

HSG ohne Chance

Katlenburg. Mit einer nicht unerwarteten Niederlage haben sich die Landesliga-Handballerinnen der HSG Rhumetal aus der Saison verabschiedet. In der heimischen Burgberghalle verloren die Gastgeberinnen gegen den Tabellenzweiten HSG Göttingen mit 13:29 (5:12).Mehr...

Spaß schlägt Verunsicherung

Spaß schlägt Verunsicherung

Melsungen. Keine Frage, die Derbypleite der SG 09 Kirchhof gegen die HSG Bad Wildungen Vipers hat Konsequenzen: Die Lage des Handball-Zweitligisten hat sich zugespitzt. Ja, ist zwei Spieltage so kritisch wie nie zuvor. Auch dank der Punktgewinne der Konkurrenz hat das Team neben den bereits abgestiegenen TSG Ober-Eschbach und TSV Nord Harrislee nur noch den SV Allensbach, derzeit der dritte Absteiger, mit gerade mal einem Pünktchen Vorsprung hinter sich. Die ebenfalls gefährdeten TV Nellingen und FSV Mainz sind dagegen an den Nordhessinnen vorbei gezogen.Mehr...

Erst patzt Angriff, dann Abwehr

Erst patzt Angriff, dann Abwehr

Melsungen. Ein Derby ist ein Derby. Und bleibt es auch, wenn einer der beiden Rivalen sein Saisonziel bereits erreicht hat. „Wir haben noch mal alles reingelegt“, beschrieb Karsten Moos, Trainer der HSG Bad Wildungen Vipers, die Motivation seiner Mannschaft, die erst drei Tage zuvor vorzeitig den Aufstieg in die 1. Handball-Bundesliga perfekt gemacht hatte. „Alles“ war zuviel für die SG 09 Kirchhof, die im Nachbarduell vor eigenem Publikum eine schmerzhafte 34:40 (14:20)-Niederlage einstecken musste und damit mehr denn je um den Klassenerhalt in der 2. Liga bangt.Mehr...

Ein Derby zum Genießen

Ein Derby zum Genießen

Melsungen. Ein Schritt nach rechts, einer nach links, eine kurze Drehung und dann ab ins Vergnügen: Der Treffer von Romana Grausenburger nach ungleichem Zweikampf mit Christin Kühlborn zum zwischenzeitlichen 25:17 hatte Symbolcharakter im Derby der 2. Handball-Bundesliga.Mehr...

Handballer in der 2. Bundesliga: Eintracht Baunatal schafft Aufstieg

Handballer in der 2. Bundesliga: Eintracht Baunatal schafft Aufstieg

Baunatal. Es ist geschafft: Die Handballer des GSV Eintracht Baunatal sind in die 2. Bundesliga aufgestiegen. Die Mannschaft von Trainer Ralf Horstmann feierte am Samstag in der heimischen Rundsporthalle einen 33:27 (16:15)-Sieg gegen den HC Aschersleben und feierte Meisterschaft und Aufstieg ausgelassen.Mehr...

Kontaktdaten

Meistgelesen

  • Heute
  • Letzte 7 Tage
  • Themen
Abgezogen: Baunatals Andreas Bornemann. Emstettens Anton Runarsson (links) und Christoph Koch beobachten ihn. Foto: Hedler

Lemgo gewinnt Gruppe 3

Korbach. Bundesligist TBV Lemgo hat sich beim Sparkassen-Handballcup in Korbach das Ticket fürs Halbfinale gesichert und aufgrund der besseren Tordifferenz nach dem 32:28 gegen den VfL Gummersbach die Gruppe 3 für sich entschieden. Auch im dritten Spiel gab es hingegen für Eintracht Baunatal keinen Punkt zu holen.Mehr...

Abschied: Gesellschafterin Katharina Merck und ihr Sohn Christian Hack (Geschäftsführer) ziehen sich bei den Vipers zurück. Foto: Kaliske

HSG Bad Wildungen: Merck und Hack ziehen sich zurück

Bad Wildungen. Erneuter Paukenschalg beim Handball-Erstligisten HSG Bad Wildungen: Am Ende der Teampräsentation wurde bekannt, dass sich Katharina Merck und Christian Hack zurückziehen.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.