Hessenligist OSC Vellmar könnte Tabellenführung übernehmen

    • aHR0cDovL3d3dy5obmEuZGUvc3BvcnQvYW1hdGV1cmZ1c3NiYWxsL2hlc3Nlbi9oZXNzZW5saWdhL25hY2gtZXNjaHdlZ2Uta29tbXQtZXNjaGJvcm4tMzA2MDU0Mi5odG1s3060542Hessenligist OSC Vellmar könnte Tabellenführung übernehmen0true
    • 15.08.13
    • Hessenliga
    • Drucken
    • T+T-
Nach Eschwege kommt Eschborn

Hessenligist OSC Vellmar könnte Tabellenführung übernehmen

    • recommendbutton_count100
    • 1

Vellmar. „Kompakt und sicher stehen, nach Ballgewinn mit Kurzpassspiel schnell nach vorn.“ In der Kurzversion: „Gutes Konterspiel.“

Gefragter (Schluss-)Mann am Samstag? Torwart Tobias Orth empfängt mit dem OSC Vellmar den Spitzenreiter aus Eschborn auf dem Sportplatz am Schwimmbad.

© Fischer

Gefragter (Schluss-)Mann am Samstag? Torwart Tobias Orth empfängt mit dem OSC Vellmar den Spitzenreiter aus Eschborn auf dem Sportplatz am Schwimmbad.

So beschreibt Tobias Orth, Torwart und stellvertretender Kapitän von Fußball-Hessenligist OSC Vellmar, wie es mit einem Sieg am Samstag (15 Uhr) auf dem heimischen Sportplatz am Schwimmbad gegen Tabellenführer und Regionalliga-Absteiger 1.FC Eschborn klappen könnte.

„Eschborn ist die absolute Topmannschaft“, warnt Orth aber vor dem Duell des Ersten (11:3/10) mit dem Fünften (9:9/7), der im Optimalfall mit einem Heimsieg nicht nur den Spitzenreiter stürzen, sondern sogar selbst die Tabellenführung übernehmen könnte. „Wir möchten die Punkte in Vellmar behalten“, sagt Orth.

Der OSC-Schlussmann hofft dabei auf die Unterstützung der Fans. „Es kommen bestimmt ein paar mehr als sonst. Eschborn hat ja einen gewissen Namen. 300, 350 Zuschauer wären schon ganz ordentlich“, erklärt der Schlussmann, der trotz zweier Siege und einem Unentschieden in den bislang vier gespielten Liga-Partien moniert, dass sein Team „zu viele leichte Gegentore“ kassiert habe. Da seien aber nicht nur die Verteidiger gefragt. „Alle müssen mit nach hinten arbeiten.“

Die Offensive bereitet OSC-Trainer Mario Deppe wie in der vergangenen Saison bis dato hingegen wenig Sorgen. In den beiden letzten Partien (Liga und Pokal) trafen jeweils drei verschiedene Offensiv-Kräfte. Neben Dominik Lohne und Neuzugang Pascal Kemper, die gegen Alzenau und Eschwege beide erfolgreich waren, waren das Felix Bredow und Thomas Müller.

Wollenhaupt zurück?

Müller und Kemper stachen dabei wie unlängst von Deppe gefordert als Einwechselspieler mit dem jeweils entscheidenden Tor. „Die Vier in der Offensive gehören zur Oberliga-Spitze“, befindet denn auch Torwart Tobias Orth. „Da sind wir sehr, sehr gut aufgestellt.“

Ins Team kehren indes wohl Spielführer Christian Wollenhaupt nach überstandenen muskulären Problemen im Oberschenkel sowie Pavo Susilovic (kam in Eschwege erst in der 72. Minute) und Dennis Joedecke (wurde ganz geschont) zurück. Und die an der Werra über 120 Minuten gegangenen Spieler „werden das wegstecken“, meint Orth, zumal Trainer Deppe für heute freigegeben hat.

Von Sebastian Reichert

zurück zur Übersicht: Hessenliga

Kommentare

Kommentar verfassen

Fußball: Hessenliga

  • Tabelle
  • Ergebnisse
PlatzMannschaftSpieleToreDiffPunkte
1SV Jügesheim3058:302861
2FC Eschborn3160:372356
3OSC Vellmar3169:482156
4SF Seligenstadt3154:46849
5FSV Frankfurt II3069:511848
6TSV Lehnerz3151:411048
7RW Hadamar3046:39745
8SV Wehen Wiesbaden II3052:50245
9Eintracht Stadtallendorf3046:45143
10RW Darmstadt3047:51-442
11SV Flieden3168:64439
12SV Wiesbaden3052:52038
13FSV Fernwald3039:48-937
14FC Bayern Alzenau3035:45-1035
15Viktoria Griesheim3040:54-1432
16FSC Lohfelden3042:62-2032
17FC Ederbergland3045:67-2231
18Hünfelder SV3147:67-2028
19Kickers Offenbach II3035:58-2324

für den 33. Spieltag

HeimGastSpiel
Hünfelder SVTSV Lehnerz2:3
TSV LehnerzViktoria Griesheim6:1

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.