Pokal ist noch nicht in Deutschland

Kerber: "Der Titel kam zum richtigen Zeitpunkt"

+
Noch wartet Angelique Kerber auf ihren Pokal der Australian Open.

Doha - Die frischgebackene Australian-Open-Siegerin Angelique Kerber (28) hält sich in puncto erstem Grand-Slam-Coup nicht unbedingt für eine Spätstarterin.

Update vom 9. Juli 2016: Angelique Kerber hat es erneut geschafft. Sie steht in einem Finale eines Grand-Slam-Turniers. Wieder heißt die Gegnerin: Serena Williams. In unserem Live-Ticker zum Wimbledon-Finale verpassen Sie nichts.

„Für mich persönlich kam der Titel zum richtigen Zeitpunkt. Ich stehe seit vier Jahren in den Top Ten und habe auch deshalb bestimmte Erfahrungen gesammelt. Ich wusste jetzt einfach besser, was nach einem solchen Erfolg auch medial auf mich zukommt“, sagte die Weltranglistenzweite Kerber am Rande des WTA-Turniers in Doha.

Bereits 2011 hatte die Linkshänderin bei den US Open in New York völlig überraschend als Nummer 92 des Rankings der Welt ihr erstes Major-Halbfinale erreicht. „Damals war ich aber noch längst nicht reif für einen Grand-Slam-Sieg und die Folgen. Es ist gut, wie es gekommen ist“, meinte die in Doha topgesetzte Kerber, die am Dienstag in ihrem Auftaktmatch gegen die Chinesin Saisai Zheng spielt.

Siegerpokal noch nicht in Deutschland

Das mit 2,82 Millionen Euro dotierte Hartplatz-Turnier in Katar ist für die Kielerin das erste WTA-Tournament seit ihrer Sternstunde Down Under gegen Serena Williams (USA). Am 30. Januar hatte Kerber in Melbourne als erste deutsche Spielerin seit Steffi Graf 1999 (French Open) ein Grand-Slam-Turnier gewonnen.

Auf den per Post aus Australien Richtung Europa versendeten Siegerpokal wartet sie gut drei Wochen später allerdings noch immer. „Er steckt in Warschau fest. Aber ich hoffe, ihn bald zu bekommen. Darauf freue ich mich schon sehr“, sagte Fed-Cup-Spielerin Kerber.

sid

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.