Der "King" braucht eine Pause

Basketball: USA in Rio ohne James - Irving und Durant dabei

+
Die USA sind Titelverteidiger beim Olympischen Baskteball-Turnier.

München - NBA-Champion LeBron James fehlt dem Basketball-Team der USA wie angekündigt bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro (5. bis 21. August).

Der Superstar von den Cleveland Cavaliers gehört nicht zum zwölfköpfigen Aufgebot, das der Verband USA Basketball am Montag veröffentlichte. 

James hatte bereits Ende der vergangenen Woche seinen Verzicht erklärt. "Ich könnte eine Pause gebrauchen", sagte der 31-Jährige. Auch Stephen Curry von Vizemeister Golden State Warriors ist nicht dabei, Russell Westbrook (Oklahoma City Thunder) und James Harden (Houston Rockets) stehen dem Olympiasieger diesmal ebenfalls nicht zur Verfügung. 

Spielen wird Kyrie Irving, Teamkollege von James bei Meister Cleveland und die Nummer eins des Turnierfavoriten als Spielmacher. Auch Carmelo Anthony (New York Knicks), Klay Thompson (Golden State Warriors) und Kevin Durant (Oklahoma City Thunder) laufen in Brasilien auf. 

Das US-Aufgebot im Überblick:

Spieler

Team

Carmelo Anthony

New York Knicks

Klay Thompson

Golden State Warriors

Draymond Green

Golden State Warriors

Harrison Barnes

Golden State Warriors

Jimmy Butler

Chicago Bulls

DeMarcus Cousins

Sacramento Kings

DeMar DeRozan

Toronto Raptors

Kyle Lowry

Toronto Raptors

Kevin Durant

Oklahoma City Thunder

Paul George

Indiana Pacers

Kyrie Irving

Cleveland Cavaliers

DeAndre Jordan

Los Angeles Clippers

SID

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.