Bayerns Co-Trainer Gerland freut sich auf Ancelotti

+
Hermann Gerland bleibt Co-Trainer beim FC Bayern München. Foto: Peter Kneffel

München (dpa) - Trainer-Assistent Hermann Gerland freut sich auf die kommende Saison beim FC Bayern München mit seinem neuen Chefcoach Carlo Ancelotti.

"Ich habe bisher nur Gutes von Carlo gehört", sagte der Routinier der "Bild"-Zeitung und lobte den Italiener: "Er hat schon alles gewonnen - sämtliche Titel in allen möglichen Ländern. Carlo war dazu auch selber ein exzellenter Fußballer. Und ihm eilt ein sehr menschlicher Ruf voraus."

Zuvor hatte der "Kicker" berichtet, dass Gerland unter Ancelotti - anders als etwa zuletzt bei dessen Vorgänger Pep Guardiola - der einzige Co-Trainer sein werde. Stattdessen bringe der Italiener drei Fitnesstrainer und einen Ernährungsberater mit nach München.

Für den 62 Jahre alten Gerland zähle nur der Erfolg des deutschen Bundesliga-Primus, dafür stehe er den Coaches zur Seite. "In der Vergangenheit waren die Cheftrainer damit wohl zufrieden. Wäre das nicht so, wäre ich ja schon lange rasiert worden...", sagte er.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.