Beachvolleyballerinnen Ludwig/Walkenhorst im EM-Finale

+
Kira Walkenhorst (v) und Laura Ludwig stehen in Biel im Finale. Foto: Georgios Kefalas

Ein rein deutsches Finale wird es bei der EM im Beachvolleyball nicht geben. Aber Laura Ludwig und Kira Walkenhorst greifen am Sonntag gegen ein Überraschungsduo aus Tschechien nach dem Titel. Laura Ludwig könnte dabei einen Rekord aufstellen.

Biel (dpa) - Laura Ludwig und Kira Walkenhorst stehen im Finale der Beachvolleyball-Europameisterschaft.

Bei Flutlicht am Bieler See siegten die deutschen Nationalspielerinnen klar gegen die Russinnen Ekaterina Birlova/Evgenia Ukolova mit 21:15, 21:16 und zogen damit zum zweiten Mal nach 2015 gemeinsam ins EM-Finale ein. 35 Minuten dauerte die Partie nur, die das Hamburger Duo von Beginn an dominierte. "Wir haben von Anfang an Druck gemacht", sagte Ludwig. "Ich hoffe, ich kann hier morgen wieder stehen und ein Siegerinterview geben."

Am Sonntag können sich Ludwig/Walkenhorst ihren zweiten gemeinsamen EM-Titel holen. Die 30-jährige Ludwig, die schon zwei Titel mit ihrer ehemaligen Partnerin Sara Goller gewonnen hat, wäre bei einem Sieg vierfache Europameisterin, und damit die erfolgreichste europäische Spielerin. Nur die Italienerinnen Laura Bruschini und Annemaria Solazzi sowie der Griechin Vassiliki Karadassiou haben wie die gebürtige Berlinerin dreimal gewonnen.

Im Finale treffen Ludwig/Walkenhorst auf Marketa Slukova und Barbora Hermannová, die im zweiten Halbfinale ebenso deutlich Karla Borger und Britta Büthe (Stuttgart) mit 21:13, 21:14 besiegten.

Trainerkoryphäe Jürgen Wagner hatte die Tschechinnen, die sich erst nach der Weltmeisterschaft 2015 zusammengetan haben, bereits vor der EM als Geheimtipp gehandelt. "Die sind gerade richtig in Fahrt", sagte der Trainer von Ludwig/Walkenhorst. Seine Schützlinge hatten die Tschechinnen in der Gruppenphase allerdings 21:13, 21:19 besiegt.

Zwei deutsche Damenteams im Halbfinale - das hatte es zuletzt 2010, als Ludwig mit Partnerin Sara Goller im Finale gegen Holtwick/ Semmler siegte, gegeben. Die deutschen Männer-Teams sind bereits ausgeschieden und mussten sich ohne Olympia-Punkte aus der Schweiz verabschieden.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.