Beck scheidet in Wimbeldon gegen Serena Williams aus

+
Annika Beck war gegen Serena Williams chancenlos. Foto: Andy Rain

London (dpa) - Tennisspielerin Annika Beck ist in Wimbledon in der dritten Runde ausgeschieden. Gegen die Titelverteidigerin Serena Williams blieb die 22-Jährige aus Bonn beim 3:6, 0:6 auf dem mit rund 15 000 Zuschauern voll besetzten Centre Court chancenlos.

Damit ist Australian-Open-Siegerin Angelique Kerber einzige deutsche Tennis-Dame im Achtelfinale und in der zweiten Woche des Grand-Slam-Rasenturniers in London. Weil der Regen in den vergangenen Tagen zu Verzögerungen geführt hatte, trugen die Organisatoren erst zum vierten Mal in der Turnier-Geschichte und erstmals seit 2004 Spiele am mittleren Sonntag aus.

Weltrangliste Herren

Weltrangliste Damen

Setzliste auf Wimbledon-Homepage

Damen-Auslosung

Herren-Auslosung

Spielplan

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.