1. Startseite
  2. Sport
  3. BG Göttingen

BG Göttingen will Final Four ausrichten

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null

Göttingen. Der Basketball-Bundesligist BG Göttingen will sich um das Heimrecht beim Final Four in der Eurochallenge bewerben. Das teilte ein BG-Sprecher am Dienstag auf Anfrage mit.

Bisher hatte sich die BG bei der Bewerbung zurückgehalten. Zu teuer, war eine Begründung. Angeblich soll allein die Ausrichtung der Endrunde etwa 400.000 Euro kosten.

Nach Einschätzung von Beobachtern ist die BG offenbar in Kontakt mit der Europäischen Basketball-Liga FIBA getreten, um deren Kriterien neu auszuhandeln. Bisher konnte die BG allein auf Größe der Lokhalle den Zuschlag nicht erhalten: Die Göttinger Halle fasst 3474 Zuschauer, die FIBA forderte Platz für mindestens 4000. 

Sollten die Niedersachsen den Zuschlag erhalten, findet die Endrunde in dem europäischen Wettbewerb vom 30. April bis 2. Mai in der Göttinger Lokhalle statt.

BG Göttingen: Der Weg ins Final Four

Der Austragungsort wird von der FIBA Europe in der nächsten Woche unter den vier Teilnehmern vergeben.

Beim Final Four trifft Göttingen im Halbfinale auf Chorale Roanne (Frankreich). Im zweiten Halbfinale stehen sich Krylia Samara (Russland) und Scavolini Pesaro (Italien) gegenüber. (lni)

Auch interessant

Kommentare