Basketball: Sieg und Niederlage für BG-Ladies gegen Luxemburgs Nationalmannschaft

„Kat“ und Warner stark

+
Verdine

Göttingen. Auch wenn der Test gegen den von Ex-Trainer Hermann Paar gecoachten Bundesligisten TV Saarlouis wegen Verletzungsproblemen der Saarländerinnen nicht zustande kam, war die Testspielreise inklusive Trainingslager für die Zweitliga-Basketballerinnen der BG 74 Göttingen sehr aufschlussreich. Statt eines Spiels gegen den Erstligisten gab es nun zwei gegen die Nationalmannschaft von Luxemburg, die Paar einst auch trainiert hat. Mit einem Sieg (62:54/39:32) und einer Niederlage (53:60/17:27) fiel die Bilanz für die Veilchen Ladies ausgeglichen aus.

Warner

Herausragend in beiden Spielen waren vor allem die erst in der vergangenen Woche weiterverpflichtete Katarina („Kat“) Flasarova und Neuzugang Verdine Warner. Die stämmige „Big Woman“ erzielte im ersten Match gegen Luxemburg 24 Punkte und holte 17 Rebounds - ein astreiner „Double-Double“. Im zweiten Spiel kam Warner immerhin auf gute 15 Zähler.

Flasarova zeigte sich ebenfalls schon wieder „gut drauf“: In der ersten Partie kam die ehemalige Tschechin auf 19 Punkte, fünf Vorlagen und vier Steals, im zweiten auf 13 Zähler.

Nachdem Neuzugang Alissa Pierce im Heim-Test gegen Chemnitz wegen einer Lungenentzündung noch fehlte, deutete auch sie an, wie wertvoll sie noch werden kann: Fünf Punkte und zehn Rebounds im ersten Spiel gegen Luxemburg.

Lief das erste Spiel noch sehr zufriedenstellend, war in der Sonntagspartie zunächst der Wurm drin. In der ersten Halbzeit kamen die BG-Ladies nur auf 17 Punkte. Dem Rückstand lief das Team vom neuen Göttinger Coach Giannis Koukos bis zum Schluss nach.

BG 74: Crowder 1/8, Dobroniak 0/0, Ernst 0/2, Flasarova 19/13, Hirmke 7/4, Kenzler 2/0, Nguyen 0/0, Pierce 5/4, Pilz 4/2, Schlüter 0/3, Warner 24/15, Zimmermann 0/2.

Für den kommenden Sonntag (17 Uhr) wurde das Erstrundenspiel im DBBL-Pokal bei Eintracht Braunschweig angesetzt. (haz/gsd-nh) 

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.